15.08.14 17:03 Uhr
 8.835
 

Fußball/Bayern München: Nach Martinez-Ausfall - Transferhammer angedacht

Der verletzungsbedingte Ausfall von Javi Martinez beim FC Bayern München wiegt schwer, denn er war als Herzstück in der Abwehrkette gedacht und spielte eine Super-Vorbereitung.

Nun fehlen Coach Pep Guardiola die Alternativen für Martinez, denn Badstuber ist noch nicht fit und Kroos hat den Verein verlassen.

Nun kommen bei den Verantwortlichen Überlegungen nach einem "Transferkracher" auf, allerdings müsste noch geklärt werden auf welcher Position der neue dann spielen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, Ausfall
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 17:19 Uhr von derNameIstProgramm
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht nur kurz zur Einordnung:

Die Quelle zitiert die Aussage von Guardiola:
"Javi war in der Vorbereitung bislang überragend. Sein Ausfall ist ein großes Problem"

Daraus entsteht dann der gesamte Artikel. Von Transferkrachern und so weiter fabuliert nur der Redakteur der Quelle, genauso wie alle anderen Sportseiten.
Kommentar ansehen
15.08.2014 17:31 Uhr von FredDurst82
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
sehr bei Bayern ähnliche Probleme, wie unter Heynckes im 1. Jahr.... nur, dass es Peps 2. Jahr ist.

Leistungsträger Kroos abgegeben, okay, wollte wahrscheinlich weg, alles in Ordnung, aber nun kommen die Probleme:
Thiago sehr verletzungsanfällig, genauso wie Martinez. Schweini hat ne harte und lange WM in den Knochen, war auch seit längerer Zeit net auf 100%
Jetzt will man evtl desöfteren mal die 3er Kette ausprobieren, für ´sich eine gute Idee, aber dafür hat man die falschen Spieler. Man geht mit 3 gelernten IVs in die Saison: Boateng, Badstuber, Dante. Badstuber grad nach 1,5 Jahren (!) Pause wieder zurück, Wundertüte. Dante katastrophale Rückrunde und WM gespielt, ebenso eine Wundertüte. Das wars, sollte einer verletzt ausfallen, hat man einen Martinez gehabt, der das zwar spielen kann, aber auch eher mit mäßigen Leistungen bisher. Und keinen weiteren.

Man will aber in der CL und im Pokal bis zum Ende mitspielen, also in allen 3 Wettbewerben absolut bis ans Maximum gehen - dafür ist das Team halt zu dünn besetzt, vor allem in der Abwehr. Bernat istn gutes Talent und sicher ein guter Backup, links ist alles in Ordnung, aber in der Mitte und Rechts hat man es einfach versäumt nachzulegen.

Rafinha ist auch alles andere als ein guter Spieler, für den Anspruch, den man als FC Bayern hat, ist Rafinha ganz klar eine Schwachstelle. Und nochmal: Sollte man auf die 3er Kette setzen, hat man zu wenig Innenverteidiger.
Auf der ZM Position sollte man sich ebenfalls überlegen nachzulegen, Khedira wäre für mich absolut eine Überlegung wert: Sein Vertrag läuft Ende der Saison aus und Real will ihn loswerden, Ablösesumme würde sich also auf 10-15 Mio belaufen, das ist für einen Mann seiner Qualität absolut gar nichts. Für die Innenverteidigung gäbe es genügend Alternativen, sicher keine absolute Weltklasse, das ist aber auch nicht benötigt ...
Auf Martinez muss man ohnehin mindestens bis April verzichten, dann ist die Saison quasi gelaufen, Thiago muss man den Heilungsverlauf erstmal abwarten und wie gesagt, extrem Verletzungsanfällig .... also meiner Meinung nach siehts da ziemlich dünn aus bei Bayern, hoffe das is denen bewusst. Ein 3. Keeper war absolut unnötig, aber da hat man einen geholt ....
Kommentar ansehen
15.08.2014 18:05 Uhr von ghostinside
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Verstehe die Probleme nicht. Klar, Bayern hat nen vergleichsweise kleinen Kader, aber dann spielt man eben so lange das alte System, bis alle wieder fit sind. Also hinten 4er Kette mit Lahm. Boateng, Dante und Alaba. Auf der 6 Schweinsteiger und Rode. Und vorne mit Robben, Götze, Müller, Lewandowski. Da müssen die Herren WM-Fahrer eben in den sauren Apfel beißen und die Knochen hinhalten.
Kommentar ansehen
15.08.2014 18:22 Uhr von Atze2
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@FredDurst82

3er-Kette, Jogi hat mit 4 IV den WM-Titel geholt. Das System (was man so bisher gesehen hat) von Pep sagt bei Ballbesitz 3-4-3, bei Ballverlust 5-3-2 (5-3-2 ist übrigens das 1990er System)

im übrigen stimme ich Deinem Kommentar zu. Bis auf ein paar Kleinigkeiten.

Der Transfer von Reina war perfekt. Sollte sich Neuer (was wir nicht hoffen) verletzen hast Du einen perfekten Ersatz. Starke ist zwar gut, aber international.... ei ei ei...

In der IV (trotz des Ausfalls von Martinez) sehe ich jetzt auch nicht unbedingt Handlungsbedarf. Der Markt (abgesehen von Hummels) gibt nichts her. Und nicht vergessen: Breno kann (sofern er sich gut geführt hat) zum Kader dazustossen. Badstuber wird diese Saison eine feste Größe werden (mal wieder). Dante jetzt einen Vorwurf zu machen das er mit Brasilien (kaum gespielt) eine 7:1-Klatsche bekommen hat ist auch sehr weit hergeholt.

Rafinha halte ich für einen guten "Ersatz".

Egal, die Saison wird es zeigen. In der Winterpause sind wir vermutlich alle schlauer^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?