15.08.14 15:29 Uhr
 4.770
 

Niederländer, der Juden rettete, gibt israelische Auszeichnung aus Protest zurück

Die Familie des Niederländers Henk Zanoli versteckte ein jüdisches Mädchen vor den Nationalsozialisten und er erhielt dafür die israelische Auszeichnung "Gerechter unter den Völkern".

Nun gibt Zanoli dieses aus Protest über den aktuellen Gaza-Krieg zurück, denn er wirft Israel Völkermord vor.

Sechs seiner Familienmitglieder wurden bei einem israelischen Angriff im Gaza-Streifen umgebracht, so der 91-Jährige. Nach dieses Vorfällen sei es "eine Beleidigung für das Andenken meiner mutigen Mutter und ihrer Kinder" die Auszeichnung zu behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Protest, Auszeichnung, Juden, Niederländer
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 16:02 Uhr von Phyra
 
+12 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:03 Uhr von mayan999
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
@bastb
Die hamas terroristen sind nicht ansatzweise so gefährlich für zivilisten, wie die israelischen bombardements.... - sagen die fakten !

Palästinenser sind auch menschen u. wenn diese als schutzschilde missbraucht werden, legitimiert das noch lange nicht dieses herzlose u. dilettantische vorgehen der israelischen armee.... - sagt die vernunft !

Oder würdest du kriegsverbrechen gutheißen, nur um deine prinzipien nicht relativieren zu müssen ? Das wäre - in anbetracht der konsequenzen- unverantwortlich !
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:11 Uhr von Holzmichel
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
"Nun gibt Zanoli dieses aus Protest über den aktuellen Gaza-Krieg zurück, denn er wirft Israel Völkermord vor."

Sehr bezeichnend, dass das jetzt selbst solche Menschen wie dieser alte Herr HIER sagen!!!
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:15 Uhr von TinFoilHead
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Phyra

Allerdings hat Deutschland die Belgier nicht in einem Menschenzoo zusammengepfercht, sodas die Belgier gar keinen Grund hätten, als letztes Mittel des Widerstandes Raketen auf uns abzufeuern...

Zur News. Darf man das denn überhaupt heutzutage noch, die israelische Besatzungspolitik kritisieren? Ach stimmt, er ist ja Niederländer, kein Deutscher, die Deutschen werden ja pflugs zu Antisemiten und Judenhassern stilisiert, bei Kritik an israelischer "Politik"...
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:29 Uhr von Serhat1970
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Ein ehrenwerter, aufrichtiger und gerechter Mensch.
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:31 Uhr von Serhat1970
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@BastB das du ein Opfer der westlichen Propagandamedien, gelenkt durch Zionisten bist kannst und willst du nicht sehen. Palästina ist besetztes Land und die Palästinenser kämpfen um die selben Rechte das jedes andere Land auch hat, Freiheit und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Raketen die von der Hamas nach Israel gefeuert werden sind im Gegensatz zur Israelischen Waffenmaschinerie nur Knallfrösche. Sogar im der deutschen Gesetzgebung gibt es bei Selbstverteidigung die Klausel der Gesetzmäßigkeit d.h. das Selbstverteidigung entsprechend der Bedrohung sein muss. d.h. du kannst niemand töten nur weil er dir eine Ohrfeige gegeben hat. Ok erst informieren dann Partei ergreifen.

[ nachträglich editiert von Serhat1970 ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:35 Uhr von HackFleisch
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Es wird doch immer behauptet Juden und Israel sind verschiedene Sachen. Wieso bekommt man von Israel eine Auszeichnung wenn man einen Juden rettet?
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:58 Uhr von Zeroformer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Es war ein jüdischer Junge, der gerettet wurde und kein Mädchen.

Quelle: Originaler Brief von Henk Zanoli

http://bit.ly/...
Kommentar ansehen
15.08.2014 17:13 Uhr von syndikatM
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2014 17:23 Uhr von Gorli
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ Serhat1970:
Mir ist klar dass die Palästinenser ihr Land und ihr Nationalbewusstsein am Abgrund sehen. Aber ehrlich: Sie sind nicht das erste Volk was von einer stärkeren Nation geschluckt wurde. Basken, Kurden, Tartaren, Tibeter, usw usw. Irgendwann muss eine verantwortungsvolle Regierung einsehen, dass der Krieg verloren ist und das aufbauen was man noch hat.

Deutschland musste 1945 ja auch einsehen dass jede weitere Agression zu nichts als Leid geführt hätte auch wenn es noch so bitter war Schleßien und Ostpreussen abzutrennen.
Kommentar ansehen
15.08.2014 18:41 Uhr von Schillerlocke
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ HackFleisch
"Es wird doch immer behauptet Juden und Israel sind verschiedene Sachen. "

Israel behauptet , es ist ein und dasselbe, das macht den Juden ausserhalb Israels, egal ob zionistisch oder nicht, erhebliche Probleme und je länger Israel existiert unter diesen vorraussetzungen, wird es auch immer schwieriger.
Kommentar ansehen
15.08.2014 19:09 Uhr von catchme76
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Hat er Völlig Recht, aus jenem Anlass würde ich viele auszeichnungen ebenfals ablehnen.
Wie z.b den Friedensnobelpreis.
Kommentar ansehen
15.08.2014 19:10 Uhr von Sinaara
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Daumen hoch!

Für die Tat sollte er einen anderen (wichtigen) Orden bekommen.
Kommentar ansehen
15.08.2014 19:23 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
voll der antisemit....
Kommentar ansehen
15.08.2014 20:39 Uhr von ms1889
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
israel war schon immer ein religös mutiviertes land...
das sieht man daran, wenn man jüdischen glaubens ist....füllt man einen formular aus...2wochen später ist man israelischer bürger. zB als deutscher dauert es jahre.

israel is das jüsische pondon zu einem arabischen gottesstaat.

ich als jude...parktiziere meinen "glauben" bewust nicht mehr und gebe ihn auch nicht an meine kinder weiter... weil der jüdische glaubbe leider genauso hinterhältig ist, wie adolf h. immer behauptet hat (von der religion her).

ich habe alle kontakte mit leuten in israel schon im 1. krig gegen die palistinenser gelöst...da sie leider nicht gesehen haben, das israel genau das selbe macht wie das hitler system, nur leider ohne senfgas...aber kugeln und bomben...
Kommentar ansehen
15.08.2014 21:27 Uhr von Patreo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
,,2wochen später ist man israelischer bürger. zB als deutscher dauert es jahre."
Woher weißt du das bzw. ist das verifiziert?

,,das sieht man daran, wenn man jüdischen glaubens ist..."
Das ist insofern nicht richtig, als dass man auf Basis der ethnischen HERKUNFT, die nicht an den Glauben gekoppelt ist, die Staatsangehörigkeit bekommen kann.
Bedeutet auch atheistische Juden können israelische Staatsbürger werden.

,,ich als jude...parktiziere meinen "glauben" bewust nicht mehr und gebe ihn auch nicht an meine kinder weiter..."
Wenn du Judentum nur über die Religion definierst und deinen ,,GLAUBEN" nicht praktizierst, so bist du nach deiner persönlichen Definition kein Jude. Da deine rassistische Ideologie innerhalb deines fiktives Vermächtnis an deine Nachkommenschaft Ähnlichkeiten zu deiner deutschen Rechtschreibung aufweist, tust du ihnen vielleicht sogar einen Gefallen damit.

,,weil der jüdische glaubbe leider genauso hinterhältig ist, wie adolf h. immer behauptet hat (von der religion her)."
Bedeutet nichts anderes, als dass du die nationalsozialistische Ideologie teilst bzw. ein Neonazi bist: Glückwunsch:-)

,,da sie leider nicht gesehen haben, das israel genau das selbe macht wie das hitler system"
Etwas, was nicht ist, kann man auch nicht sehen (anders deinen stupiden Fremdenhass:-)). Es gibt Leid bei den Palästinensern. Es gibt Leid, welches auch hervorgerufen wird durch extremistische Kräfte in Israel: Es gibt aber anders als beim 3. Reich mehrere Parteien, Oppositionen, unabhängige Presse wie die Haaretz, Araber in der Knesset wie Majalli Wahabi (kurzzeitig sogar als Präsident tätig), Kriegsgegner, pazifistische Organisationen, die den Staat kritisieren.
Es gibt in Israel wie in jedem anderen Land auch rassistischen Abschaum, wodurch nicht jeder Israeli oder gar jeder Jude das ist.
Ähnlich wie dein stupider Hass und Fremdenfeindlichkeit keinen Rückschluss zulassen über die Ethnie zu der du gehören magst.
Man kann höchstens mutmaßen woher solche mentale Retardierung stammen mag.

,,selbe macht wie das hitler system, nur leider ohne senfgas..."

,,Während des Zweiten Weltkrieges wurde in Bomben munitionierter Schwefellost, soweit bekannt, nur ein einziges Mal eingesetzt."
http://de.wikipedia.org/...

Deine Ausführungen über Israel stimmen nicht, deine rassistische Argumentation ist, abseits der grammatikalischen Fehler (wir reden nicht über Flüchtigkeitsfehler), voller Lücken, was deine Glaubwürdigkeit nicht besser macht.

Ob du ein/e rassistischer Jude/Jüdin bist? Vielleicht. Antidemokratisches Prekariat gibt es in jeder Gesellschaft.
Dann aber auf der anderen Seite haben wir auch folgende Aussagen zu deiner ,,PERSON"

,,ich bin studierter psychater...der typ kann wenn er in europa studiert hat, keine angaben machen. da die gesetze seriöses forschen grade bei pädophilie ausschliessen."
http://www.shortnews.de/...

Oder das:

,,bin ich nu ein introvertierter lebhafter buchleser?
mit nichten..ich hab nichtmal bücher.
ich bin programierer der den hund als ausgleich hat... "
http://www.shortnews.de/...

Anmerkung: Sowohl Psychiater, als auch Programmierer sind falsch geschrieben^^

Oder das:

,,ich lebe in asien...hier wo ich wohne...habe ich selbst die chinesen überzeugt...keine hunde und katzen mehr zu essen "
http://www.shortnews.de/...

,,ich bin auch zufrieden mit meinen mtl einkommen: ca 1 million (ich bin unternehmer)... lol"
http://www.shortnews.de/...

Und lass uns nicht vergessen das Paradebeispiel für deine Güte gegenüber der muslimischen Kultur, zu der auch die meisten Palästinenser zählen:

,,da sieht man, das moslimische männer abschaum ohne ehre sind"
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 22:01 Uhr von esalet
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Patreo,

du bringst auch immer dieselben Gegenfragen, was? Dein Ziel ist doch vom eigentlichen Thema ablenken und mit deinem tollen Wissen uns eines Besseren belehren.

Wer bist du? Mr. Duden oder Prof. Wikipedia? Deckst wohl gerne Fehler anderer Menschen auf und bist die Perfektion in Person?

Du tust mir Leid!

@MS1889,

mein Respekt hast du, weil du als Jude das dreckige Spiel der israelischen Regierung durchschaut hast.
Kommentar ansehen
15.08.2014 22:08 Uhr von Patreo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Esalet

,,vom eigentlichen Thema ablenken und mit deinem tollen Wissen uns eines Besseren belehren. "
Mir geht es darum, dass man
1) nicht alle Juden mit Israelis gleichstellt (Es gibt Juden, die sich gegen Israels Regierung aussprechen)
2) nicht alle Israelis nur aus Juden darstellt (über 20 Prozent der Israelis sind Araber)
3) es nicht so darstellt, als seien alle Juden pauschal Massenmörder (da es in Israel auch Kriegsgegner und Friedensaktivisten gibt)
Es geht mir nicht darum MS1889 bezüglich der Rechtschreibung zu belehren, das kam nur nebenbei.
Es ging darum, dass MS1889 antidemokratische, rassistische und vor allem falsche Angaben von sich gibt:-)

Denn solche pauschalen kollektiven Anklagen basieren nicht auf Fakten sondern auf Rassismus.

Denn MS1889 Angaben sind nachweislich nicht richtig:
1) Wenn man nicht jüdischen Glaubens ist aber dennoch zur Ethnie über Herkunft gehört, kann man israelischer Staatsbürger werden
2) Man wird nicht innerhalb von 2 Wochen israelischer Staatsbürger. Es dauert mindestens 90 Tage.
3) Wenn MS1889 den Kontakt zu Israelis schon während des ersten Krieges gegen die Palästinenser hat abrechen lassen, müsste MS1889 also diese angeblichen Kontakte schon 1947 abgebrochen haben, was die Person in etwa ein stolzes Alter von mindestens 67 Jahren zusprechen würde^^

Es geht um die Glaubwürdigkeit. Die Taktik von MS1889 ist es zu behaupten jüdisch zu sein und in dem Sinne Juden pauschal als Rassisten darzustellen (auch abseits von Israel), was MS1889 zwangsläufig zum Rassisten macht, sowohl durch die Art der Argumentation, wonach eine Ethnie komplett schuldig sei UND der Tatsache, dass MS1889 nach eigenen Angaben jüdisch sei (und diese ja laut MS1889 pauschal schlecht seien).
Also wäre es ,,Doppeldenk":-)

Wenn ich dir durch meine ,,Mühe" leid tue, dann rechne ich dir dein Mitgefühl für meine Bestrebungen wohl an.^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
16.08.2014 01:53 Uhr von Elto
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Patreo
Zu deinem Kommentar um 21:27

Ich hab es mir durchgelesen. Ich möchte dir einen Tipp geben: Das Wort das du nach "Antidemokratisches" geschrieben hast, solltest du besser nicht mehr benutzen zumindest nicht in der "-ung" Form
Mit diesem Fachausdruck und einem anderen den Ich jetzt nicht namentlich nennen möchte, kannst du sehr schnell auf einer Liste landen wo du wirklich nicht drauf möchtest.

Glaub mir Ich bin IT-ler ;)

Wenn du wissen willst warum, schreib ich dir per PN oder bei großen Interesse von mehr als 2 Personen schreibe ich es hier als Post drunter.
Kommentar ansehen
16.08.2014 10:17 Uhr von Patreo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Elto,
vielen Dank für den Hinweis:-)
Das ist bedauerlicherweise nicht vermeidbar, wenn es darum geht pauschalisierenden Rassismus von MS1889 bzw. das rassistisch motivierte ,,Rumgetrolle" mit Fakten zu entlarven.
Denn immer dann, wenn man sich auf Essentialismus einlässt, wonach eine ETHNIE SO ist bzw. alle Mitglieder der Ethnie so und nicht anders sei, begibt man sich wie MS1889 auf die Ideologie der Fremdenfeindlichkeit.
Dass man denn Stuss dann legitimiert, indem man behauptet zu der Ethnie zu gehören, einen Konflikt von vor über 67 Jahren zu dem Zeitpunkt als Anlass genommen zu haben seine Ansichten zu ändern oder Sinnlosigkeiten bezüglich Hitler und Senfgas zu verbreiten, die so nicht stimmen, macht es nicht besser.

@Eslat.

Ich kann dir gerne zeigen wie Behauptung und Beweis funktioniert:

Wenn ich sage, dass du geschrieben hast, dass du Menschen, die nicht muslimisch bist, für ungläubig hälst, so ist das wahr, denn:

,,Und ja, aus meiner Sicht sind alle die nicht Moslems sind ungläubig."
http://www.shortnews.de/...
Das hat esalet geschrieben.

Wenn du esalet behauptest, dass ,,Warum gibt es kein einzigen Beitrag in den oben genannten Medien über die Opfer in Gaza? "
Dann ist das falsch, denn es gibt sehr wohl bei Medien wie ,,Stern, Focus, Spiegel" Berichte über Opfer.

Focus:
Zivile Opfer im Gaza-Krieg UN sieht Anzeichen für israelische Kriegsverbrechen
http://www.focus.de/...

Spiegel
Opferzahlen aus Gaza
http://www.spiegel.de/...

Stern
Deutsche Opfer im Gaza-Konflikt "Ich hatte Angst um ihn. Er hatte nie Angst"
http://www.stern.de/...

So entsteht auch Rassismus, so entsteht unter anderem blinder Hass: Indem man sagt SO IST ES UND ALLE SIND GLEICH SCHULD, WEIL SIE ZU EINER BESTIMMTEN ETHNIE GEHÖREN.
Du als Moslem solltest es kennen, wenn hier im SN Forum nicht von Straftätern gesprochen wird, sondern ,,dringend benötigten Fachkräften", weil für einige hier aus Moslems=Araber oder Türken= Messerstecher=Terroristen sind.

Ein kleines Beispiel hierfür findest du hier:
Essen: "Scheiß Türkin" - Penny-Filialleiter verprügelt Kundin (übrigens Quelle ist die BILD.)
http://www.shortnews.de/...
Man beachte die fremdenfeindlichen Kommentare gegen Türken und Moslems als solche.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
16.08.2014 19:34 Uhr von silent_warior
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dort gibt es einfach zwei Gruppen die sich um ein sehr kleines Stück Land streiten, und jede Gruppe sieht dieses Stück als Strategisch sehr wertvoll an.

Das Stück Land ist meiner Ansicht nach nicht viel Wert, aber meine Meinung zählt eh nicht.


Es sieht für mich so aus als ob die das gleiche "Spiel" noch ein paar Jahrhunderte so fortführen können oder man findet eine praktikable Lösung bei der es nicht weiterhin Spannungen gibt und Leute sterben.

Israel kann dieses Stück Land meinetwegen haben, muss den Leuten aber in Jordanien (wo es sehr viel ungenutzte Flächen gibt) die Wüste fruchtbar machen, das geht mit Treibhäusern, Solaranlagen, großen Wasserspeichern und genügend Unterstützung + internationaler Hilfe durchaus.

Da niemand auf mich hört wird es in den nächsten 200 bis 2000 Jahren viele weiter Kriege und Auseinandersetzungen in diesem Gebiet geben, alle werden sich schlecht fühlen und Angst haben.

Nach den 2000 Jahren kommen dann eh andere Völker und vertreiben die beiden Konkurrenten von diesem Gebiet.
Kommentar ansehen
17.08.2014 03:07 Uhr von Elto
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Shortnewsnutzer

speziell an die Trolle unter euch, wieso bekomme Ich für meinen Kommentar von vorhin -3 Bewertung?
WEIL ICH DIE WAHRHEIT SAGE?

Gehts eigentlich noch?

Ihr könnt gerne weiter auf "Minus" klicken aber Ich habe Recht!

Das errinert mich immer an Sträter und Siri...

Ihr könnt hier schreiben was ihr wollt, Ich korrigiere euch und schreibe meinen Senf dazu! Ob es euch passt oder nicht, Ich kann jedoch die Wahrheit belegen! IHR NICHT!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?