15.08.14 13:54 Uhr
 4.466
 

Anfangs war Islam Bewahrer der Zivilisation - und heute?

Aktuell zeigen die Schlagzeilen ein fundamentalistisches und terroristisches Bild des Islam. So wird er als totalitäres System gesehen und gilt als weniger differenziert als Christentum, Judentum und Buddhismus. Doch es gab Zeiten, da war die islamische Welt der Hort der Zivilisation.

Ohne die muslimischen Gelehrten wäre das Wissen der Antike für immer verloren gegangen. Sie waren es, die das Wissen der griechischen Wissenschaftler ins Arabische übersetzten und damit bewahrten, während die christliche Kirche das antike Wissen ablehnte.

Doch ab dem 13. Jahrhundert begann der langsame Niedergang der islamischen Welt. Der Westen wurde wirtschaftlich stärker als die muslimischen Staaten. Der Koran wurde rigider ausgelegt. Während sich der Westen von der Kirche trennte, wurden im Islam Philosophie und Wissenschaft als gottlos angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam, Geschichte, Wandel, Zivilisation
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 14:03 Uhr von Kaseoner13
 
+53 | -7
 
ANZEIGEN
Und heute wird der Islam für terroristische Übergriffe ausgenutzt und benutzt.

[ nachträglich editiert von Kaseoner13 ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 14:48 Uhr von Sarkast
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@ Oberlehrer

Widerspruch:
Es ist bestimmt nicht zivilisiert, den Islam zu bewahren.
Kommentar ansehen
15.08.2014 15:05 Uhr von architeutes
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Solange die Moslems dieser Welt das was nun vor sich geht (Nigeria , Somalia ,ISIS usw) lieber totschweigen oder es einfach anderen in die Schuhe schieben , ändert sich an der Entwicklung nichts.
Dann wird es keine Schiiten mehr geben ,keine Jesiden oder andere Gruppen.
Im Grunde können die USA die Luftschläge einstellen ,was bringt es wenn sich nur die Kurden entschließen da mit zu kämpfen ?
Kommentar ansehen
15.08.2014 15:08 Uhr von gerndrin
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Die Propagandamaschine im Zeichen des Halbmondes läuft auf Hochtouren...
Kommentar ansehen
15.08.2014 15:24 Uhr von PakToh
 
+10 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:33 Uhr von Pavlov
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
@erazorblade

"Lest doch bitte mal das Buch und dann erkennt ihr, dass diese Leute bei ihren Gemetzeln exakt das umsetzen, was im Handbuch steht."

Dann fang mal an.

Man muss es nicht romantisieren, aber auch nicht verteufeln.

Und was du da für eine gequirlte Scheiße mit "größte Bedrohung der westlichen Zivilisation" schreibst, zeigt auch, dass du den Koran sicher nicht gelesen hast.

Hast wohl ein paar Zitate auf Pi-News gelesen, und tust so als wärste jetzt Islamprofessor...

Ich bin auch nicht unbedingt der größte Fan des konservativen Islams, aber was du da für ein undifferenzierten Müll schreibst, ist genauso absurd.
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:44 Uhr von shovel81
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
PakToh

Wann waren noch mal die Kreuzzüge? Richtig Jahrhunderte her, das Christentum hat sich weiter entwickelt der Islam aber ist im Mittelalter hängen geblieben.
Kommentar ansehen
15.08.2014 17:05 Uhr von machi
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
@shovel81

Meinst du wir sind schon lange so fortschrittlich wie heute?
Vor 100 Jahren gabs noch das Kaiserreich, mein Opa hat daheim noch den Geburtstag des Kaisers gefeiert, größer als seinen eigenen.
Frauenwahlrecht ist auch noch nicht so lange her wenn man mal 2000 Jahre als Zeitspanne sieht, Gleichberechtigung ist auch so ne Sache die erst sehr kurz hier ist.
Man bildet sich ein dass das Mittelalter lange her ist, aber das ist es nicht.

Hier im aufgeklärten Europa ist man sehr tollerant und aufgelärt, besuch mal Evangelikale Sekten in Amerika, die stehen dem Islam in einer fundamentalistischen Auslegung um nix nach.

Wenn man heute an den Islam denkt dann denkt man vor allem an Terroristen, an Fundamentalisten, usw ...
Die machen aber nur einen sehr kleinen Teil aus.
Ein weitaus größerer Teil der Menschen die im Islam leben haben vll kein Frauenwahlrecht, keine Gleichbehandlung und weniger Freiheit, aber das hatten wir vor 100 Jahren auch noch nicht ^^.
Kommentar ansehen
15.08.2014 17:07 Uhr von sv3nni
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
islam, christentum & judentum gehen alle auf das alte testament zurück und haben alle den selben gott & geboten wie "du sollst nicht töten"

trotzdem wir permanent krieg geführt

[ nachträglich editiert von sv3nni ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 17:50 Uhr von Wurstachim
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Die menschen aus den regionen waren vor 1000 jahren gebildeter als jetzt....
Kommentar ansehen
15.08.2014 18:18 Uhr von iMike
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2014 19:36 Uhr von Pavlov
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@BastB

Du widersprichst dir selbst. Einerseits sagst du, dass es kein wahren Islam gibt, sondern nur das, was die Menschen daraus machen, aber gleichzeitig ist der Koran schuld?

Und wer glaubt, dass Religionen der Grund für Krieg ist, der tut mir Leid. Menschen suchen sich immer irgendetwas, um von anderen Gruppen abzuheben. Völlig irrelevant, ob Religion, Nationalität oder Politische Einstellung.
Kommentar ansehen
15.08.2014 21:50 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@BastB

http://www.bibelzitate.de/...


Wo bleibt deine Hetze gegen Christen?
Kommentar ansehen
15.08.2014 23:44 Uhr von Biblio
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
"Anfangs war Islam Bewahrer der Zivilisation - und heute?"

Wenn Zivilisation bedeuten soll, dass es 90% der Menschen schlecht ergeht, damit es einem von zehn über alle Maße hinaus gut geht ... hier sind doch wieder echte Affen unterwegs ... was genau glaubt ihr zu verteidigen? Euren Baum, der in einem Wald steht, welcher einem anderen gehört?

Kann mir mal einer hier erzählen, woran man denkt, wenn man das Wort "Zivilisation" hört und was wir hier oder auch andernorts haben?

Guckt doch mal, wie zivilisiert ihr alle seid ... wow ... unglaublich ... jeder einzelne hier ist ein absolutes Prachtexemplar eines zivilisierten Menschen ... alle könnten sich so benehmen und handeln wie ihr, denn dann gäbe es keine Anfeindungen, keine Kriege, keinen Klassenkampf, keine Gier und alle wären glücklich und zufrieden.

Ja echt, ihr seid total zivilisiert ... e Affen.

Und diese ISIS ... das sind auch Affen.

Ihr seid einfach alle Affen.



[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 23:46 Uhr von Schillerlocke
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ Mister-L

Die meiste Scheisse bauen die Amis und der Westen und das war auch nie anders.
Ob Weltkriege oder Genozide oder Kolonialismus und unterdrückung, der Westen ist in all diesen dingen ungeschlagener Weltmeister.
Selbst die radikalen Moslems wurden von den USA mithilfe ihrer lieblinge den Saudis geschaffen.
Kommentar ansehen
16.08.2014 12:20 Uhr von Frekos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fakt ist - die Frauenfeindlichkeit kam mit der Scharia - Die Scharia kam effektiv zum Einsatz während/nach dem Vietnam Krieg

Die Sharia ist eine Erfindung der Neuzeit - und zählt nicht zu den heiligen Schriften des Qur´an.

Alles andere wurde durch die Indoktrination weitergegeben - Aber keine Sau interessierts scheinbar was die Wahrheit ist und fürchtet sich vor radikale indoktrinierte Muslime.

[ nachträglich editiert von Frekos ]
Kommentar ansehen
16.08.2014 14:35 Uhr von ms1889
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2014 14:44 Uhr von camperjack
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist denn das für eine Nachricht?

Klingt nach einem lächerlichen Beleidigtengeschwätz eines Betroffenen.
Kommentar ansehen
16.08.2014 15:03 Uhr von Patreo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
02.04.2014 21:39 Uhr von ms1889
Beitrag positiv bewerten Beitrag negativ bewerten
+8 | -3
ANZEIGEN

da sieht man, das moslimische männer abschaum ohne ehre sind...weil wer ehre hat...respektirt eine frau...was moslems mit frauen anstellen kann niemals religös mutiviert sein...es ist wohl ehr eine angelernte psychische störung bei moslems grundsätzlich vorhanden.

http://www.shortnews.de/...

Den antisemitischen Schuh ziehst du dir selbst an.^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
16.08.2014 15:52 Uhr von HackFleisch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Falsch - den Chinesen haben wir all die wissenschaftlichen Grundlagen zu verdanken.
Kommentar ansehen
16.08.2014 18:06 Uhr von silent_warior
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der Islam hat die ganze Hochkultur im Iran, Irak, Syrien usw. zerstört ...

Es gab auch mal eine Zeit in der die Wissenschaftler in diesen Ländern verfolgt wurden.
Einige sind auch in Europa gelandet und konnten ihr Wissen weitergeben.

Jetzt gibt es dort unten ganz viele Vollpfosten und nur noch ganz wenige die sich für den Fortschritt und neue Entdeckungen interessieren ... die aber nicht genug gefördert werden.
Kommentar ansehen
16.08.2014 21:08 Uhr von Biblio
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@Vorkommentatoren, die Wahrheit ist einfach und simpel.
Schwierig ist es nur, die Verklärung, verursacht durch zahlreiches, überflüssiges Beiwerk, zu durchschauen.

das Alte Testament ist einzig eine Message an das Volk des Feuers.

Das Neue Testament ist einzig eine Message an das Volk des Eise(n)s.

Die Bibel ist geschummelt.

Kûran-I-Kerim ist die volle Wahrheit und bedauerlicherweise nur verständlich für Menschen, die die Bedeutung von Buchstaben und des Sinn der kaligraphischen, komplett spiegelverkehrten Darstellung verstanden haben.

Die Leute, die sich hier unwissend über ganze Völker und Volksgruppen auslassen, sind einfach nur komplette Opfer!


[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
16.08.2014 21:23 Uhr von Patreo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Biblio bin immer skeptisch, wenn mir jemand DIE Wahrheit präsentiert, weil diese sehr häufig basierend ist auf Ideologie.
Kommentar ansehen
16.08.2014 21:42 Uhr von Biblio
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@Patreo,
ich kann Dir versichern, dass es vollkommen ausreicht, oberflächlich und quer zu lesen, um an die Wahrheit zu gelangen. Verklärt wird immer alles durch Tiefe. Darum sind echte Experten auch echte Idioten und das verursacht der Tunnelblick bei zu langem Hinsehen.

Es ist alles ganz einfach. Die "Hölle" und "Qualen" darin gelten nur für Mitspieler, deren Erschaffer anderer Beschaffenheit ist.
Höllenwesen, Liebe, Feuer, Leidenschaft ... alles Eigenschaften einer Spezies und denen macht "DAS" garantiert nichts aus. Diese sind daraus geboren.

Natürlich muss man ein gewisses Grad an Offenheit besitzen, um solche Dinge verstehen und auch akzeptieren zu können, da es nirgends offen gelehrt wird und so ziemlich gegen jede "normale" Weltanschauung verstößt und damit bei entsprechender Erkenntniss ohne geistige Vorbereitung ganz schönes Unheil anrichten kann.

Aber es IST einfach zu verstehen und hat nichts mit Mathematik oder Informatik, Physik oder Handwerk, Kochkunst oder sonstig weltlichem zu tun. Es ist ganz ganz einfach und liegt jedem Konflikt zu Grunde.
Kommentar ansehen
16.08.2014 22:05 Uhr von Patreo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Biblio
nochmals dies ist deine Sicht der Dinge und entspricht nicht meiner. Weswegen ich nach wie vor skeptisch bin gegenüber DER Wahrheit.
Es gab DIE Wahrheit wonach Sklaverei in Ordnung sei
Es gab DIE Wahrheit, dass Frauen minderwertiger seien
Es gab DIE Wahrheit, wonach Juden alle durchweg böse seien.
Es gab DIE Wahrheit, wonach Homosexualität eine übertragbare Krankheit sei.

Alles legitimiert durch den Anspruch DIE Wahrheit gefunden zu haben, alle im Ursprung dazu dienend Gewalt und Hass zu legitimieren.


,,ich kann Dir versichern, dass es vollkommen ausreicht, oberflächlich"
Oberflächlich zu sehen bedeutet nicht alle Facetten zu sehen. Sich vorzugsweise aus verschiedenen Ansichten mit einem Thema zu beschäftigen bedeutet auch dafür ab gewissen Grad Experte zu werden.
Experten aus meiner Sicht auf Basis ihres Wissens und Erfahrung sind daher kaum als ,,echte Idioten" darzustellen.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?