15.08.14 11:33 Uhr
 700
 

Kiew wittert in dem angeblichen Hilfskonvoi ein Trojanisches Pferd

Ein russischer Lastwagenkonvoi, der nach Angaben Moskaus Hilfsgüter für die notleidende Bevölkerung der Ostukraine an Bord hat, gibt weiter Rätsel auf. Am Donnerstag kam die Fahrzeugkolonne kurz vor der Grenze zu den von Rebellen kontrollierten Gebieten der Ukraine zum Stehen.

Seitdem wächst die Angst, dass der Konvoi ohne Erlaubnis aus Kiew auf ukrainisches Territorium fahren könnte. Ein solcher Vorstoß würde die Spannungen zwischen Russland und dem Westen dramatisch erhöhen.

Die ukrainische Regierung fürchtet, dass der angebliche Hilfskonvoi in Wahrheit ein Trojanisches Pferd sei und möglicherweise Vorbote eines russischen Militäreinfalls ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Kiew, Hilfskonvoi, Vorbote, Militäreinfall, ukrainische Regierung
Quelle: huffingtonpost.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 11:44 Uhr von HumancentiPad
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Paranoia überall....
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:45 Uhr von architeutes
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Läßt sich doch prüfen ??
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:05 Uhr von memo81
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Warum gucken die da nicht einfach mal rein?

Es gibt weder von der russischen Seite Einwände, dass das niemand darf, noch von den Kritikern Forderungen, da mal reinzugucken.

Immer nur "Die haben bestimmt dies und das da drin" "Die wollen bestimmt angreifen" usw.

Vor zwei Tagen in den Tagesthemen über den Fall berichtet, die haben den ukrainischen Präsidenten gezeigt, ukrainischen Offizier und einen ukrainischen Politiker (glaube ich), danach ging es zur nächsten News.
KEIN EINZIGER Russe kam zu Wort, und das von der GEZ-bezahlten "neutralen" ARD!

Aber nein, Propaganda betreiben nur die Russen.
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:07 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Seltsam, denn in der SZ heisst es:

Ukraine überprüft russischen Konvoi
http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:13 Uhr von TinFoilHead
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Wil

Ja, wie denn?

Ich glaube kaum, dass die Ukrainer einen mobilen Röntgen-Scanner haben.

Erstens, warum nicht, und zweitens, haben sie ja Augen, Nase, Hirn und Hände. Diese Hilfsmittel nutzen Zöllner seit geraumer Zeit schon, vor allem aber zu der Zeit, als es noch gar keinen mobilen Röntgenscanner gab. Haben die nie etwas gefunden?

Was soll denn da bitte drin sein, aufblasbare Panzer, ein Flugzeugträger zum Selbstmontieren, ein ganzes stehendes Heer? ROFL
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:49 Uhr von Rammar
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Szenario:
LKW fährt "ohne" erlaubnis rein, wird beschossen, während der überprüfung der trümmer wird festgestellt das hilfsgüter drin waren - was dann!?

und eine frage am rande:
satellitenbilder der CIA?
aufzeichnungen des flugschreibers MH17?
war da nicht noch was?
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:54 Uhr von einerwirdswissen
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Wil: Deine Berechnungen werden nie stimmen.
Weil: Es kommt darauf an,was geladen wurde.Vielleicht hast du in Physik oder Chemie nicht aufgepasst.
Unterschiedliche Stoffe haben unterschiedliche Dichten,also auch unterschiedliches Gewicht.
Für dich: Toilettenpapier ist leichter als Wasserflaschen.
Ergo ist das Gewicht der Ladungen und Umfang unterschiedlich.
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:19 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn irgendwer, sei es unsere Politiker-Marionetten (allesamt nutzlose Hafensänger!) die NATO oder werauchimmer etwas wittern würde, dann hätten sie bestimmt gewittert, dass sie in der Ukraine einen Haufen von korrupten Oligarchen, ewiggestrigen Faschisten und zu guter letzt (der darf nicht fehlen..) einen EX-Zentralbanker an die Hebel der Macht gesetzt haben, die nur eins im Sinn haben, nämlich Profit zu machen, das eigene Volk auszurotten, und ihm zum Dank dafür noch mit Hilfe des IWF mit horrenden Schuldenlasten zu schmücken, damit die Bankenmafia sich das Tafelsilber aneignen kann... und wenn alles super läuft, für die internationale Bankenmafia, dann bekommt die NATO (vielmehr den USA) auch noch ihren lang ersehnten Krieg dazu...

Alle Politiker, Behörden und die sog. "Elite" versuchen alles um ihren Profit noch weiter wachsen zu lassen, koste es was es wolle... die Scheißen auf Menschenleben... und nicht nur das! Ein Krieg kommt den hinterlistigen Hyänen doch gewiß ganz recht, denn dann verdient man erst so richtig Geld und als Sahnehäubchen erledigt sich die gewünschte Dezimierung der Weltbevölkerung von ganz allein, ohne dieses Thema auch noch selbst in die Hand nehmen zu müssen... so erreichen diese kranken Spinner das, was sie schon seit langem erreichen...

DIE BÜRGER DIESER WELT WERDEN GERADE BERAUBT! VERGEWALTIGT! UND BELOGEN...UND DAS WELTWEIT!
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:22 Uhr von ms1889
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
hmm, irgendwie irrefürend auf SN...denn der konvoi ist in der ukraine und wurde überprüft vom roten keuz und un....was soll also diese meldung?
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:40 Uhr von Perisecor
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Hört auf ROBKAYE, der hat immerhin schon vor Jahren unter anderem den bereits erfolgten Austritt von 7 Bundesstaaten aus den USA angekündigt:
http://www.shortnews.de/...

Das ist also nicht nur irgendein Verschwörungsspinner, nein, der hat echte Geheimconnections und weiß, wie der Hase läuft.
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:44 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@wieserwaslos:
War auf der Quelle,und da steht nichts neues.
Da steht nur,dass die Ukraine dies untersucht und Russland dementiert.

Also nichts begründet.
Oder willst du dass einer durchdreht und DEN Fehler macht.


Edir: DANKE für das Minus, mein kleiner Peri.

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 14:17 Uhr von Perisecor
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ einerwirdswissen

Das Minus war nicht von mir - auf so unsinnige Plus/Minus-Spielchen lasse ich mich erst gar nicht ein.

Wundert mich aber auch nicht, dass du mal wieder die falschen Schlüsse gezogen hast.


@ Silvi86

"...darunter Frauen und Kinder..."

Männer sind in deinen Augen also weniger Wert, ja?
Kommentar ansehen
15.08.2014 14:22 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wiederwaslos

Nunja, in Anbetracht dessen, das sich ja auch reguläre russische Truppen auf der Krim befinden, sind solche Dinge eigentlich nicht so verwunderlich, hoffe ich.
Kommentar ansehen
15.08.2014 14:54 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Peri: Daran erkennt man, dass bei dir nicht alles gesund ist:Männer sind in deinen Augen also weniger Wert, ja?

Egal was geschrieben wird,musst du nieder machen.
Du bist echt armseelig.

Silvi86:...DARUNTER Frauen und Kinder mit umbringen !

Aber du hast mir doch versichert, dass du Deutsch kannst.
Aber vielleicht war dies gelogen.grins

Aber was will man von einem Kriegstreiber erwarten.
Kommentar ansehen
15.08.2014 15:17 Uhr von architeutes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead
Das sich russische Truppen in der Ukraine befinden macht sie noch lange nicht regulär.
Vermutlich hat Putin im Osten das gleiche Spiel vor wie auf der Krim , russische Soldaten sind ja wohl seit gestern schon dort.
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:12 Uhr von HeltEnig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Woll ´mer se reinlasse?

Nachher springt aus dem Konvoi wohl noch ein russisches Kasperle heraus... ;-)
Kommentar ansehen
18.08.2014 14:28 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Silvi86

Ich finde das keine Haarspalterei, wenn du Kinder und Frauen explizit als wichtig und leidend erwähnst, Männer aber nicht.


Den Krieg beenden können weder du und ich - das kann z.B. Putin, indem er endlich aufhört, die Separatisten unterstützen zu lassen: Sowohl mit Material, als auch mit militärischen Handlungen wie dem Beschuss der ukrainischen Streitkräfte mittels Artillerie.

Dass die ukrainische Zentralregierung den Osten des Landes einfach so verloren gibt, nachdem
1) die Krim de facto verloren ist
2) die Separatisten im Osten keine Bevölkerungsmehrheit hinter sich haben
ist quasi auszuschließen.



"Ich verstehe nicht welche Intension du mit derartigen Argumenten verfolgst."

Ich möchte nicht, dass irgendjemand - z.B. du mit deinem Kommentar - Männer abqualifiziert, nur weil sie eben Männer sind.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?