15.08.14 11:08 Uhr
 255
 

Herne: Polizei fahndet nach Schülern, welche Steine auf Zug warfen

Am Mittwochnachmittag hatten Schüler in Herne Steine auf einen fahrenden Zug geschmissen. Dabei wurde auch die Frontscheibe des Gefährts in Mitleidenschaft gezogen.

Kurze Zeit später beobachtete ein anderer Zugführer, dass zwei Kinder sich an den Schienen aufhielten. Er machte eine Vollbremsung. Trotzdem fuhr er über eine auf dem Gleis liegende Betonplatte.

Die Bundespolizei fahndet nun nach den geflüchtenden Kindern. Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht bekannt, aber es gab keine Verletzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schüler, Zug, Herne, Steine
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam
Hamburg: Museumsbetreiber hilft Flüchtlingen und deutschen Armen und erntet Hass
Regensburg: Verbrennung menschlicher Überreste in Krematorium - Ermittlungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 11:08 Uhr von mcbeer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich erwischt man die Drecksblagen und die Eltern müssen für den Scheiß den ihre Kinder gemacht haben richtig löhnen. Nicht auszudenken, was da alles hätte passieren können.
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:18 Uhr von blade31
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ferien und nur Scheisse im Kopf...
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:18 Uhr von R4V3R