15.08.14 10:43 Uhr
 139
 

Muschelfischer: Kritik an der Landesregierung

Am Freitag wird die Muschelsaison in Schleswig-Holstein offiziell eröffnet. Das nimmt der Organisationsgeschäftsführer Peter Ewaldsen noch zum Anlass, die Landesregierung heftig in die Kritik zu nehmen.

Das Landwirtschaftsministerium würde zu sehr auf die Naturschutzverbände hören. Dadurch würden Forderungen an die Muschelfischer gestellt, welche deren Existenz gefährdet.

"Aber Robert Habeck ist Minister für die Fischerei, nicht gegen die Fischerei.", erklärte Peter Ewaldsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Landesregierung, Muschel, FIscherei
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 11:16 Uhr von Bewerter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenn die Forderungen deren Existenz zerstört, sollte denen natürlich erlaubt werden die Umwelt und Natur zu schädigen. Schließlich leben wir JETZT und was geht und das Elend unserer Nachfahren an?
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:58 Uhr von mcbeer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein zweischneidiges Schwert. Wenn die Muschelfischer jetzt ihre Existenz verlieren, dann liegt das Elend in der Gegenwart.
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:46 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jo, die Fuschel-Michas(sorry, konnte nicht anders) zerstören die ganze Welt, und die riesigen EU-Fangflotten tragen zum Artenerhalt bei...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?