15.08.14 08:46 Uhr
 3.238
 

Ulm: 28-Jähriger vertraut seinem Navigationssystem blind und verursacht einen Unfall

Ein Autofahrer hatte sein Navigationsgerät an und ließ sich von diesen durch Ulm leiten.

Der 28-jährige Autofahrer achtete nur auf das Navi und missachtete die Verkehrszeichen. Deshalb fuhr er falsch ab. Des Weiteren beachtete er einen Linienbus nicht, welcher von links kam.

Der Fahrer des Busses trat in die Bremsen. Im Bus fiel eine 27-jährige Frau hin und verletzte sich leicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, blind, Ulm, Navi
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 08:57 Uhr von Rechtschreiber
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Ich nenne so etwas Vorsatz!
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:09 Uhr von CallMeEvil
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Boah Kleefisch. Bitte beende die Grundschule, bevor Du hier News schreibst. Was sind das denn für Sätze?

EDIT: Um Gottes Willen! Die Quelle ist ja genauso schlimm!
Kein Grund, es nicht besser zu machen. Aber sollte mal angemerkt werden.

[ nachträglich editiert von CallMeEvil ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:12 Uhr von MBGucky
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ok, ich nehme mal an, der Linienbus war auf einer Vorfahrtsstraße. Dann hat der ganze Vorfall immernoch herzlich wenig mit dem Navi zu tun. Zumindest entnehme ich der News nicht, dass es verboten gewesen wäre, diese Abfahrt zu nehmen.
Und wenn eine 27-jährige Frau beim Bremsen des Busses hingefallen ist, dann kann da der Autofahrer auch nichts für.
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:04 Uhr von Holzmichel
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"Der 28-jährige Autofahrer achtete nur auf das Navi und missachtete die Verkehrszeichen. Deshalb fuhr er falsch ab."

Typisch Handy-Generation!!!
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:14 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da gab es doch auch schon mal eine News, wo sich man sich auf das Navi verlassen hatte. Das steuerte dann direkt in einen Fluss ;)
Man muss eben trotzdem noch auf den gesamten Verkehr im Blick haben, alles andere ist Vorsatz.
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:25 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Navi kann eben kein Gehirn ersetzen.
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:12 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann man nur hoffen, das der Gerichtstermin nicht in München statt findet. Ansonsten kann der 28-jährige seinen Führerscheinentzug sicherlich vor dem Gericht durch eine finanzielle Einigung verhindern.
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:12 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kerl ist offensichtlich nicht geeignet ein Fahrzeug zu führen, denn im Straßenverkehr braucht man funktionierendes Hirn, das jede einzelne Situation bewertet. Wer sich blind auf sein Navi verläßt, ist eine Gefahr für sich und andere Verkehrsteilnehmer und hat deswegen auf der Straße nichts verloren. Führerschein abnehmen und Ende!
Kommentar ansehen
16.08.2014 00:35 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dumm kann man sein sich so auf Technik zu verlassen?

Hat man nicht aus den Terminator-Filmen gelernt, was passieren kann, wenn man jegliches Denken und Handeln Maschinen überlässt? ;-)
Kommentar ansehen
17.08.2014 08:14 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier steht es so, dass die Zusammenhänge verständlich sind: http://www.presseportal.de/...

Außerdem folgt ein Ratschlag an alle Navinutzer: "Die Polizei rät: Hinweise des Navigationsgeräts sind nur Empfehlungen und entbinden den Fahrer nicht, sich an die Verkehrsregeln zu halten. Denn die Verkehrsregeln helfen, Gefahren und Unfälle zu vermeiden. Folgen Sie also dem elektronischen Pfadfinder nicht blind. Halten sie die Augen auf, üben Sie Vorsicht und Rücksicht."

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?