15.08.14 08:24 Uhr
 4.227
 

WHO: Die Ebola-Epidemie ist viel schlimmer, als bisher angenommen

Bisher sind über 1.069 Menschen an dem Ebola-Virus gestorben. Doch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) befürchtet, dass die Epidemie weitaus schlimmer ist, als bisher angenommen wurde.

In den von den Ebola-Virus am meisten heimgesuchten Gebieten Westafrikas weisen dort tätige Mitarbeiter darauf hin, dass die Seuche weitaus schlimmer grassiert, als es die Krankenzahlen bisher aussagten.

Inzwischen hat jetzt auch Guinea, als letztes der betroffenen westafrikanischen Staaten, den Gesundheitsnotstand ausgerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Virus, WHO, Ebola, Epidemie
Quelle: fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 09:52 Uhr von dajockel
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Seth68 :

Richtig. Aber auf eine solche Idee kommt keiner, man nimmt die Schei*e lieber mit in andere Länder, auf dass sie sich dort verbreite...
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:54 Uhr von KingPiKe
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Ob das die Säuberung des Planeten wird?
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:37 Uhr von dajus
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Die USA haben 2009 ein Patent auf diesen Virus.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt....
http://www.google.com/...
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:47 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nö...die ISIS-Irren wollen doch rumballern! denen machen doch bumbum und Explosionen Spaß...Viren verbreiten wäre denen zu seicht...
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:42 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
SerienEinzelfall

"Naja immerhin funktioniert die NSA Überwachung hier... die werden unseren Vollpfosten hoffentlich rechtzeitig den entsprechenden Tipp geben. "
Die funktioniert nur da wo es der NSA hilft. Sonst würde der Krempel zur Korruptionsbekämpfung genutzt werden.
Ausserdem gibt es keine 100%ige Sicherheit. Wenn ich nicht entdeckt werden will, dann schaffe ich das auch. Auch wenn es heute schwieriger ist.

Falls es dich interessiert, unter den "Intelligenten" ist Eugenik eine weit verbreitete Überzeugung. Warscheinlich aufgrund psychischer Verletzungen durch Dummheiten anderer. Diese Arroganz kann ein fataler Fehlschuss werden.

[ nachträglich editiert von DesWahnsinnsFetteKuh ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:19 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KingPike:

wenn,dann kann das auch nur eine alles umfassende Seuche sein.

Einen Vorgeschmack hatte die Menschheit schon einmal.
Anfang des 20ten Jahrhunderts hatte eine Grippewelle in Europa
über 90 Millionen Menschen in einem Jahr dahingerafft.

Ungefähr soviele, wie der erste und zweite Weltkrieg an Opfer gefordert hat.
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Da gibt es eine Beobachtung aus der Chaos-Theorie (Berechnungsversuche von Strömungen) dass sich immer dann Seuchen und Katastrophen ausbreiten, wenn die Erdbevölkerung - gegen ihren natürlichen Steigerungsfaktor - zu stark anwächst. Zumindest habe ich das mal 1990 so gelesen.
Kommentar ansehen
15.08.2014 14:44 Uhr von schlammungeheuer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Seth68 "Dann wäre es jetzt wohl an der Zeit, die ganze Region unter Quarantäne zu stellen; und Ausreisen nur noch nach erfolgter Blutuntersuchung zuzulassen;"
Das ist wohl etwas übertrieben !
Marburg hat man auch so in den Griff bekommen obwohl man zu der Zeit noch garnicht wuste womit man es zutun hatte
Kommentar ansehen
15.08.2014 16:51 Uhr von KingPiKe