15.08.14 08:09 Uhr
 5.190
 

USA und IS-Terroristen: Wilde Verschwörungstheorien

Es klingt absurd, aber die Verschwörungstheorie, derzufolge der israelische Geheimdienst Mossad oder die amerikanische CIA die IS-Terroristen finanziere und schule, um Muslime in Misskredit zu bringen, verbreitet sich immer weiter im Netz.

Die Gerüchte, die insbesondere im Libanon zirkulieren, haben die US-Regierung sogar dazu gezwungen, öffentlich jede Verbindung zum Islamischen Staat (IS oder ISIS oder ISIL) zurückzuweisen.

Social-Media-Nutzer überall in der arabischen Welt haben angebliche Auszüge und Screenshots aus einem Buch der ehemaligen US-Außenministerin Hillary Clinton mit dem Titel "Password 360" verbreitet. Sie behaupten, Clinton gebe darin zu, IS sei ein Produkt der USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, IS, CIA, Finanzierung, Verschwörung, Mossad
Quelle: huffingtonpost.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2014 08:40 Uhr von Exilant33
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Nun ja. Eine Theorie hat solange bestand bis Sie entweder bewiesen oder wiederlegt ist! Bei solcher Art von Theorie ist es schwierig zu differenzieren was Falsch ist und was nicht, egal wie absurd diese erscheinen mag. Bei Al K... hat es funktioniert(mehr oder weniger), warum nicht auch hier?! Wäre ja zu beweisen das es nicht so ist!
Kommentar ansehen
15.08.2014 08:52 Uhr von architeutes
 
+11 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2014 08:56 Uhr von x-laf
 
+32 | -8
 
ANZEIGEN
Theorie hin, Theorie her.

Fakt ist, dass diese mit Waffen beliefert wurden/werden und auch irgendwie finanziert wurden/werden.

Deswegen bleibt nur die Frage:

Cui bono?
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:03 Uhr von Exilant33
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Da hast Du wohl Recht, was aber meines Erachtens daran liegen könnte, das seid Jahrhunderten so perfide gelogen wurde und wird das man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht! Keiner kann mir sagen was richtig und was Falsch ist, weil wir doch alle Knietief im "Wabber" stecken! Nun könnte man sagen das dies beabsichtigt war um uns Schafe besser kontrollieren zu können ;)!@ archi..

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:03 Uhr von ROBKAYE
 
+27 | -11
 
ANZEIGEN
"Admit Nothing...Deny Everything...Make Counter-accusations" - so lautet der Verhaltenskodex der Navy Seals... bei der Huffington Post kann, ähnlich wie hier bei SN, jeder, der fähig ist eine Tastatur zu bedienen, einen Newsartikel schreiben... ISIS wurde für Syrien durch Saudi-Arabien und dem Westen/NATO/CIA mit Waffen versorgt um Assad zu stürzen - was allem Anschein nach nicht so gut funktioniert hat - nun ziehen die ehemaligen "Freiheitskämpfer" der "Free Syrian Army" mit neuem Namen "IS" in den Irak - die Agenda ist klar... so viel Chaos wie möglich hinterlassen!

Frei nach Diokleatians "Problem-Reaktion-Lösung" Prinzip schafft der Westen mit IS erst das Problem, wartet die Reaktion ab und bietet dann die Lösung dazu an... Waffen für die Kurden im Norden Iraks... und dann dreht sich die Spirale des Chaos und der Stammesfeden immer weiter - soweit, dass sich alle gegenseitig ausradieren und der Westen am Ende als lachender Dritter die Kontrolle übernimmt.

http://tarpley.net/...

http://tarpley.net/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:17 Uhr von VerSus85
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Es ist allgemein bekannt das Muslime sich weigern zu akzeptieren das ihre Glaubensbrüder wie die Isis, Taliban und co ihre verbrechen im Namen des Islam begehen. Die Waffen der Isis stammen aus dem Irakischen Arsenal das die Isis beim Rückzug der iraker erobert hat. Also nichts mit USA haben die isis unterstüzt. Es gab neulich einen interesanten Artikel über das Schweigen der Muslime in sachen Terrorismus, aber das laute Gebrüll sobalt irgentwo eine Mohamed Karikatur auftaucht.
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:24 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@VerSus85

"Die Waffen der Isis stammen aus dem Irakischen Arsenal das die Isis beim Rückzug der iraker erobert hat."

http://en.wikipedia.org/...

Stinger (Garantiert die "Stinger", die beim Überfall auf die Botschaft in Libyen verschollen gingen), Howitzer Haubitzen (USA) etc...solche Waffen fallen dir nicht einfach mal so in den Schoß, glaub mir...
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:31 Uhr von VerSus85
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE

"Stinger (Garantiert die "Stinger", die beim Überfall auf die Botschaft in Libyen verschollen gingen), Howitzer Haubitzen (USA) etc...solche Waffen fallen dir nicht einfach mal so in den Schoß, glaub mir..."

Solache Waffen besitzt heute jedes Land. Eine Stinger ist nichts besonderes. Und wenn solch ein Land vor die Hunde geht dann landen solche Waffen durch Korruption oder Aufstände in falsche Hände. Natürlich haben viele Länder Amerikanische Rüstungsgüter gekauft, die bei der Flucht der Regierung zurückgelassen wurden. Oder hätte Gaddafi sein ganzen Waffenarsenal mitnemen können? Natürlich fallen dir sollche waffen in den Schoß, wenn niemand mehr dadrauf aufpast!

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:39 Uhr von architeutes
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
Die Hauptwaffe der IS ist die AK47 ,ist die IS jetzt eine russische Truppe ??
Natürlich nicht ,aber wer verlangt solche Zugeständnisse von Leuten wie dir (VT) in Bezug auf die USA ??
Ihr lebt für die VTs ,du schreibst nur noch so etwas fällt dir das nicht mehr auf ??
Kommentar ansehen
15.08.2014 09:40 Uhr von Dr.Eck
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Ist doch klar. Böse Moslems darf und kann es nicht geben. Da sind die USA und Israel natürlich ein dankbarer Sündenbock.

Das ist, ganz klar, eine Verschwörung des moslimischen Gemeinschaft um die eigene Weste weiß zu halten.
Ich vermute Ägypten oder Syrien stecken dahinter.

Oder es war Russland um damit die USA und Israel in Misskredit zu bringen indem sie erst die IS unterstützen, nur um dann diese Theorie ins Spiel zu bringen. Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. USA in Misskredit, weiße Weste für die Moslems.

Denn, wir wir alle wissen, böse Menschen gibt es nur in den USA und in Israel. Alle anderen spucken, wenn es hoch kommt, höchstens mal ein Kaugummi auf die Straße.
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:00 Uhr von ghostinside
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Na endlich. Hat aber lange mit der Verschwörungstheorie zu den ISIS gedauert.
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:00 Uhr von architeutes
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn man die Auswüchse der heutigen Tage betrachtet hätten die Aufständischen in Afghanistan 1978 besser nicht mit modernen Waffen versorgt werden dürfen.
Aber sie waren nun mal im Recht.
Die Araber die an der Seite der Afghanen gekämpft haben haben einfach weiter gemacht und sich für die radikale Islamisierung ihrer Staaten und den Kampf gegen die Ungläubigen entschieden.
Sie sind nicht zu lenken ,und wer glaubt Israel oder die USA können ihnen Befehle erteilen der irrt sich gewaltig.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:17 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Osama Bin Laden lebt noch. Und ist seit vielen Jahren tot. Wer gern Verschwörungstheorien anhängt, sieht darin keinen Widerspruch. Die Regierung belügt uns. Ständig. Große Konzerne beherrschen uns und verschleiern, was tatsächlich in der Welt passiert. Nimmt man diese Vorstellungen als Grundlage, dann erscheinen viele Verschwörungstheorien plausibel. Verschwörungstheorien fußen eben auf einer grundlegenden Annahme: in der Regel der, dass Regierungen oder andere mächtige Gruppierungen die Wahrheit verschleiern. Ob sich darauffolgende konkrete Thesen gegenseitig stützen oder widersprechen, scheint egal zu sein - Hauptsache, sie passen zur Grundannahme.
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:36 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Inwiefern unterscheidet sich ISIS denn von der Swoboda?

[ nachträglich editiert von DesWahnsinnsFetteKuh ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:38 Uhr von Azrael_666
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Wird schon was dran sein.. Bin Laden war ja letztendlich auch nur ein "Produkt" der USA.
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:40 Uhr von MRaupach
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Höre von der Theorie zum ersten mal, aber ehrlich: Ganz abwegig halte ich sie nicht!

Wäre nicht das erste mal, das die CIA "Freiheitskämpfer" ausbildet und finanziert!

Auch die Taliban wurden ursprünglich mal von den USA ausgebildet, nur mal als Beispiel! Im kalten Krieg im Kampf gegen die "bösen Sowjets" Rambo 2 lässt grüßen ^^ -> auch wenn das größten teils Kino ist, so war der Konflikt real ;) Da hielt ja sogar noch Hollywood die Taliban für die "Guten"!

Und in Südamerika wurden regelmäßig "Freiheitskämpfer" von der CIA ausgebildet und gegen die bösen antiamerikanischen (aber z.T. demokratisch gewählten) Regimes geschickt (zum Glück meist ohne Erfolg)

Allerdings bezweifele ich irgendwie hier das die USA hinter ISIS stehen, denn das macht für mich grade politisch keinen Sinn! Warum Ressourcen vergeuden, wenn man die öffentliche Meinung doch auch gezielt mit Medienkampagnen beeinflussen kann! Ist billiger und effizienter! (...Nicht das man sowas machen würde! *ACHTUNG SARKASMUS!!*)
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:41 Uhr von turmfalke
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso Verschwörungstheorie kennen diese Ganoven keine andere Ausrede? Das hat die USA selbst gesagt das sie die ISIS aus dem Boden gestampft haben, im deutschen Lügenfernsehen sogar. Also nichts da mit Verschwörungen!
Kommentar ansehen
15.08.2014 10:52 Uhr von usambara
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
eine gute Reportage über die ISIS:
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:36 Uhr von architeutes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@MRaupach
Ich kann nicht verstehen das du den Krieg der Sowjets hier verniedlichst "die "bösen Sowjets"Rambo 2 lässt grüßen"
Finde ich nicht witzig ,denn das ist der Anfang dieser 36 jährigen Entwicklung.
Kommentar ansehen
15.08.2014 11:58 Uhr von Atze2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
jap, genau, und Boko Haram ist in Wirklichkeit eine Feministen-Gruppe
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:06 Uhr von MRaupach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ architeutes

die Anführungszeichen sollten nicht eine Verniedlichung kennzeichnen, sondern sollten nur als Hinweis dienen, dass hier eine Wertung vorliegt, welche von der USA vertreten wurde...

Es ist in meinen Augen nämlich so, das es kein "Gut" und "Böse" im Kalten Krieg gab, sondern nur "Böse" gegen "Böse"! Und das eine Übel hat das andere Verschlungen.
Man kann höchsten überlegen ob das geringere Übel "gewonnen" hat, aber das ist reine Spekulation, da man nicht sicher sagen kann wie die Welt wäre, wenn die Sowjets den Konflikt entschieden hätten.

Die USA verwendeten (und verwenden immernoch) moralisch fragwürdige Methoden(wie z.B. die schon angesprochene Ausbildung von Terrori...ääh Freiheitskämpfern)

Während die UDSSR mehr Menschen in Gulags hat "verschwinden" lassen als die Nazis in ihren KZs...

Wie gesagt: Böse gegen Böse

Und grade weil es ein Konflikt war zwischen 2 finsteren Mächten mit unlauteren Mitteln, setze ich diese Wertung in Anführungszeichen !
Kommentar ansehen
15.08.2014 12:50 Uhr von honalolaoa
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Findet es jemand nicht auch merkwürdig, dass die IS ausgerechnet Iran-freundliche Regierungen/ Staaten angreift (Syrien, Irak unter Maliki, Libanon usw.) Aber weder die kleinen sunnitisch-salafistischen Staaten wie Katar, die militärisch kaum was zu bieten haben oder Bahrain, Saudi-Arabien (Saudi-Arabien direkt vor der Haustür) nicht angreifen ? Oder Israel und Jordanien ?

Da muss man doch nur 1+1 zusammenzählen und findet heraus wer da im Hintergrund diesen Baghdadi führt.

Wer war von Anfang an gegen den schiitischen Iran und hat auf einen Krieg gegen Iran gepocht ? Wer hat versucht Assad zu stürzen ? Wer war ständig dagegen, dass der Maliki iranische Flugzeuge mit Waffen und Spezialeinheiten erlaubte nach Syrien zu fliegen ?

Da man den großen Fisch ´´Iran´´ nicht drankriegt. Schickt man seine Verbündeten ins Chaos.

Interessant auch: Clean Break: http://en.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von honalolaoa ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:10 Uhr von ms1889
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
vorstellbar...is wie bei den russen...die ukrainischen seperatisten scheinen ja genauso ausser kontrolle zu sein wie die is-truppen.

und israel ist eine beteiligung sehr gut denkbar, da sie ein religös mutivierter staat sind und aktiv antisimitische kriege betreiben (siehe palesinenser).
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:19 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Warum sollte man Katar angreifen ? Von denen kommt doch die ganze Kohle. Ganz davon ab .. was ist denn den letzten passiert die die Saudis angegriffen haben (Saddam z.B. ?) ?

Aussichtsloses vorhaben.

Israel ist (hinter vorgehaltener Hand) Atommacht und hat ein gut ausgerüstetes Militär (Angriff = Selbstmord). Jordanien liegt zu ungünstig zu Israel (= Gefahr eines eingreiffens seitens Israel zu hoch). Zwischen Syrien und Israel gibt es wenigstens noch die Golanhöhen als Puffer.

Schlussendlich wenn die Amis sich entschließen "hart" durchzugreifen dann hat die Isis mit ein paar "modernen" Waffen und einem ganzen Haufen umgebauter Pick-Ups eine schlechtere Überlebenschance als Eis auf der Sonne. Dann verschwinden die nämlich ganz schnell wieder im klein klein des Partisanenkrieges mit dem Unterschied, dass die Bevölkerung ihr vorgehen bisher nicht sonderlich gut heißen wird und der ein oder andere Kurde wohl auf Rache sinnt.

Die Isis ist zwar eine Bande von Verbrechern (oder ein Zusammenschluss vieler Banden) aber blöd sind die sicher nicht.

[ nachträglich editiert von Dr.Eck ]
Kommentar ansehen
15.08.2014 13:41 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ach ja.....

http://guardianlv.com/...

http://www.presstv.ir/...

http://www.wnd.com/...

http://www.cbsnews.com/...

https://www.youtube.com/...

Zum Glück ja alles nur VT-Spinner-Zeugs ;-)

Seltsam, bei "den Russen" erkennt immer jeder sofort, das alles nur Propaganda ist, Lügen, Märchen zur Verschleierung genutzt werden.
Die Amis würden sowas ja nieeee machen...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?