14.08.14 20:52 Uhr
 393
 

Nicolas Berggruen "verschenkt" Karstadt an René Benko

Bereits in der kommenden Woche kommt es Medienberichten zufolge bei der Warenhauskette Karstadt zu einem Besitzerwechsel.

Nicolas Berggruen gibt dann Karstadt komplett gratis an den österreichischen Immobilienunternehmer René Benko, bzw. an dessen Signa-Gruppe, ab.

Berggruen Holding gibt dann auch ihre Minderheitsanteile an den Premium- und Sporthäusern sowie an den Karstadt-Immobilien an Benko ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Karstadt, Nicolas Berggruen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 20:56 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wie sieht es mit den "geklauten" namensrechten aus?
oder bezieht herr retter auch weiterhin die 10mio lizenzgebühr pro jahr?
Kommentar ansehen
14.08.2014 22:47 Uhr von harzut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat Karstadt für 1 € bekommen, im Glauben, dass er in den Konzern investiert.

Stattdessen hat er nur Filialen geschlossen und die Filetstücke für Millionen verkauft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?