14.08.14 19:31 Uhr
 502
 

Mönchengladbach/A61: Diebe stehlen bei voller Fahrt Computer aus LKW

Ein Autofahrer beobachtete auf der A61, Höhe Anschlussstelle Rheydt, eine Szene wie in einem Actionfilm. Zwei Autos näherten sich von hinten bei voller Fahrt einem LKW.

Während das eine Auto die Aktion versuchte zu verdecken, kletterte aus dem anderen Auto ein Räuber aus dem Schiebedach, öffnete die Ladungstür des Lastkraftwagens und lud die geladenen Computer um.

Die Polizei wurde zwar von dem Zeugen alarmiert, die entdeckte allerdings am Rastplatz Bedbuger Land nur den ausgeraubten LKW, zu den Tätern haben sie keine Spur.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Computer, Diebstahl, LKW, Mönchengladbach, Fahrt
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 19:34 Uhr von Rechargeable
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wie geil ist das den.
Und da sagen die immer, Fernsehen bildet nicht.
Kommentar ansehen
14.08.2014 20:02 Uhr von McBunny2000
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dash-Cam ist doch in Deutschland verboten wegen Persönlichkeit gedönst "Ich darf ja nicht gefilmt werden,also darf ich alles"

[ nachträglich editiert von McBunny2000 ]
Kommentar ansehen
14.08.2014 20:04 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gab es doch vor ein paar Jährchen schon so eine Serie, ist auch nichts wirklich Neues. Da ich nicht auf BILD-Links klicke, weiß ich es nicht genau, aber das Bild suggeriert, das es diesmal im hellen passiert ist, das wäre dann allerdings neu...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?