14.08.14 19:30 Uhr
 508
 

USA: Swat-Team stürmt Haus einer unschuldigen Frau

Aufgrund einiger anonym geschriebener Online-Nachrichten stürmte eine Sondereinheit der Polizei von Evansville das Haus einer 68-jährigen Frau und verhaftete neben dieser ihre 18-jährige Adoptivtochter.

Die betreffende Nachricht enthielten Drohungen gegen die Polizei von Evansville und deren Polizeichef Billy Bolin, die gegen ein Gesetz der Stadt verstießen. Im Computer der Frau konnten aber keine Hinweise gefunden werden, dass diese von ihrem Computer gesendet worden wären.

Etwas später nahm das FBI den Anführer einer kriminellen Bande fest, der die Nachrichten mit seinem Smartphone versendet hatte. Er wohnte im Haus seiner Mutter in der Nähe der 68-jährigen Frau, von dort aus er über das nicht verschlüsselte W-LAN unbemerkt angemeldet war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maxedl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Polizei, Haus, Team, Unschuldig, Stürmung
Quelle: liveleak.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 19:30 Uhr von maxedl
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie man in der Quelle im Video sehen kann, ist man schnell mal das unschuldige Opfer eines Polizeieinsatzes.
Doch ob es verhältnismäßig ist für einige Zeilen Text gleich mal ein Haus zu stürmen und dessen Bewohner zu verhaften ist schon zweifelhaft.
Andererseits wenn es echte Verbrecher gewesen wären welche gleich auf die Polizei schießen und die Polizei hätte keine Sondereinheit gehabt, dann würde man noch viel mehr über die Polizei lästern.
Kommentar ansehen
14.08.2014 19:53 Uhr von der_trompete
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, das passiert wohl eher wenn man sein WLAN nicht sichert.
Kommentar ansehen
14.08.2014 19:58 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist bei weitem nicht das erste und einzige mal gewesen, das die US-"Polizei" sich benimmt wie die GeStaPo.
Man erinnere sich an den Boston Raid!
Oder suche auf LiveLeak mal nach solchen Videos, man wird einige finden. Erinnere mich an eins, wo die Pigs..ääh Cops zwei-drei Stunden von aussen an die Tür einer unbescholtenen Familie hämmern, diese in Angst und Schrecken versetzen, bis diese vor lauter Panik und Einschüchterung mitten in der Nacht die Tür öffneten, um dann auf gut deutsch auf die Schnauze zu bekommen. Und irgendwas mit dem Hund der Familie war dann auch noch, weiß aber wirklich nicht mehr, ob der erschossen wurde, will nix falsches behaupten. Alles nur, weil sich die Pigs in der Hausnummer vertan hatten.

DAS ist Terror, liebe Anti-Terror-Amis!!!

Noch zwei gute Artikel zum Thema, in Bezug auf den kürzlich durch Pigs zu Tode gekommenen Michael Brown:

http://www.sueddeutsche.de/...

http://www.sueddeutsche.de/...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
14.08.2014 19:58 Uhr von blade31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na toll wird wahrscheinlich als Übung abgebucht und die Familie muss die Kosten der Zerstörungen tragen...
Kommentar ansehen
14.08.2014 21:51 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tja und ??? ich erinnere mich hier noch an einige Nachrichten aus dem letzten Jahr wo das MEK und GSG9 das auch ganz gut drauf hatten Fremde Wohnungen zu stürmen und den Hund gleich mal prophylaktisch zu erschießen.
Passiert also nicht nur in Gods own Country
Kommentar ansehen
14.08.2014 22:55 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sieht so aus als wäre die wenn auch übertriebene Kritik an der Polizei(/chefin) nicht komplett unangebracht gewesen.
Kommentar ansehen
15.08.2014 00:05 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, sie haben das Haus einer unschuldigen Frau gestürmt.

Aber sie heban nicht das falsche Haus gestürmt. Die Nachrichten kamen tatsächlich über den Internetanschluss dieses Hauses.
Kommentar ansehen
15.08.2014 04:16 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die alte Frau hätte leicht einen Herzinfarkt bekommen können
und so ein Drecksack, ein fremdes W-Lan anzuzapfen, solche Leute liebe ich

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?