14.08.14 18:34 Uhr
 476
 

Neonazis wollen mit veganer Internet-Kochsendung Subkulturen erreichen

Neonazis versuchen derzeit neue Zielgruppen zu erreichen und greifen Lifestyle-Trends der Subkulturen auf.

Ein besonders eigenartiges Beispiel dafür ist eine vegane Internet-Kochsendung, in der die Neonazis vermummt und mit nacktem Oberkörper, auf dem Dinge wie "Jeder Mensch ist illegal" stehen, Tipps zur veganen Ernährung geben.

So soll bisher unpolitischer Nachwuchs geworben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Neonazis, Kochsendung
Quelle: huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 18:42 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ganz ehrlich, das zeugt wieder von der wenig bis nichtvorhandenen Intelligenz dieser Nazi-Mitläufer. Wen will man denn mit veganen Kochsendungen erreichen?

2 oder 3 Leute, oder gar vier??? Was ne Propaganda-Show, rofl...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
14.08.2014 18:42 Uhr von blade31
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch Satire also ernst nehmen kann ich das nicht...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?