14.08.14 18:23 Uhr
 460
 

Fußball: 90 Prozent der Franzosen bedauern Franck Ribérys Nationalelf-Rücktritt nicht

Der Fußballer Franck Ribéry ist beim FC Bayern München beliebt, in seiner Heimat Frankreich jedoch nicht sonderlich.

So verwundert es auch nicht, dass die Franzosen seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft nicht bedauern.

90,2 Prozent gaben in einer Umfrage der Zeitung "Le Parisien" an, dass sie den 31-Jährigen nicht vermissen werden. Auch bei anderen Umfragen fiel das Ergebnis ähnlich ernüchternd für Ribéry aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rücktritt, Nationalmannschaft, Franck Ribéry
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"
Fußball: Auch erneuter Ausraster von Franck Ribéry nicht geahndet
Franck Ribéry will nicht mit aufs Oktoberfest: "Ich bin zu alt für die Wiesn"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 18:34 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Bayern-Spieler, wie sie in der ganzen Welt meist zu leiden sind...
Kommentar ansehen
14.08.2014 19:01 Uhr von derNameIstProgramm
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn einem das Viertelfinale einer WM reicht kann ich die Umfrageergebnisse nachvollziehen.

Mir solls recht sein. Falls Ribery wieder zu 100% fit wird ist es für die Bayern nur gut wenn er nicht mehr in der Nationalmannschaft spielt.
Kommentar ansehen
15.08.2014 00:38 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MonaMaui
Kleiner Hinweis, §187 StGB:

"Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

Und daher nochmal an dich gerichtet die Frage:
Dass in der französische Nationalmannschaft Kinderschänder sicher nicht gerne gesehen werden ist klar, aber was hat das mit Ribery zu tun?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franck Ribéry will sich im Spiel gegen den BVB "kontrollieren"
Fußball: Auch erneuter Ausraster von Franck Ribéry nicht geahndet
Franck Ribéry will nicht mit aufs Oktoberfest: "Ich bin zu alt für die Wiesn"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?