14.08.14 18:03 Uhr
 80
 

Fußball: Luis Suárez scheitert mit Protest gegen Sperre bei Sportgerichtshof

Weil er während eines Spiels bei der Fußballweltmeisterschaft einen Gegner in die Schulter biss, wurde der uruguayische Nationalspieler Luis Suárez von der FIFA zu einer langen Sperre verurteilt.

Der 27-Jährige wollte nun vor dem internationalen Sportgerichtshof eine Reduzierung der Strafe erwirken, scheiterte jedoch.

Bis zum 26. Oktober bleibt der FC Barcelona-Spieler gesperrt, darf jedoch zumindest wieder trainieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Protest, Sperre, Biss, Sportgerichtshof, Luis Suárez
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Luis Suárez flippt an Seitenlinie aus, weil er nicht eingewechselt wird
Fußball: FC Barcelona bezahlt Spielertransfer in Raten
Fußball: Beißer Luis Suárez und Opfer Giorgio Chiellini sollen Trikots tauschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 18:27 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Another bites the dust, no, opponent player....

Hat der auch so ne Melone wie der Beisser von J.Bond?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Luis Suárez flippt an Seitenlinie aus, weil er nicht eingewechselt wird
Fußball: FC Barcelona bezahlt Spielertransfer in Raten
Fußball: Beißer Luis Suárez und Opfer Giorgio Chiellini sollen Trikots tauschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?