14.08.14 17:57 Uhr
 270
 

Verdacht auf Sex-Straftat an Jungen: Haus von Sänger Cliff Richard durchsucht

Das Haus des Sängers Cliff Richard in Sunningdale in Berkshire wurde von der englischen Polizei durchsucht.

Grund dafür ist eine Sexualstraftat, die Richard in den 80er-Jahren begangen haben soll. Richard soll sich damals an einem 16-jährigen Jungen vergangen haben.

Richard dementiert dies entschieden: "Diese Vorwürfe sind komplett falsch."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Haus, Sänger, Verdacht, Straftat, Jungen
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahn-Schläger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
London: Mann in Gorilla-Kostüm beendet Marathon-Strecke nach sechs Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?