14.08.14 16:35 Uhr
 313
 

Gamescom-Messe: Microsoft nutzt PC-Hardware zur Präsentation von XBox One-Spielen

Auf der aktuellen gamescom-Messe hat Microsoft zur Präsentation von XBox-One-Spielen versteckte PCs verwendet. An den Anspielstationen der Konsole greift diese vereinzelt auf Hardware von PCs zurück.

Schon auf der E3-Messe im letzten Jahr hatte Microsoft dies so praktiziert, ShortNews berichtete. Damals wurden die Spiele mit einer leistungsfähigeren PC-Grafikkarte präsentiert, was einen bitteren Beigeschmack hinterlassen hatte.

Ein Einzelfall ist dies aber wohl nicht. Auch andere Hersteller nutzen gleichwertige PC-Hardware um ihre Spiele zu präsentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Microsoft, PC, Messe, Hardware, Spielen, Präsentation, gamescom, XBox One
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony Playstation 4 Pro: Letzter Sargnagel für die XBox One
XBox One: Kommt eine Version mit einem Terabyte Speicher?
Microsoft: XBox One jetzt über zwölf Millionen mal verkauft