14.08.14 13:53 Uhr
 481
 

China: Ärzte verneigen sich kollektiv vor elfjährigem Organspender

Der erst elf Jahre alte Chinese Liang Yaoyi verstarb an einem bösartigen Gehirntumor.

In seinem letzten Wunsch wollte er, dass seine Organe gespendet würden, was die Ärzte mit einer gerührten Geste dankten. Auf seinem Todesbett sagte er: "Es gibt viele Menschen, die gute Dinge in der Welt tun, die sind toll, und auch ich will so ein großartiges Kind sein".

Sie verneigten sich kollektiv dreimal vor der Leiche des Jungen. Das Bild wird seitdem auf der ganzen Welt verbreitet.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, China, Junge, Arzt, Organspender, Verneigen
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 17:02 Uhr von Paxx
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab vor allen Beteiligten. Vor dem Jungen und vor den Ärzten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?