14.08.14 13:53 Uhr
 475
 

China: Ärzte verneigen sich kollektiv vor elfjährigem Organspender

Der erst elf Jahre alte Chinese Liang Yaoyi verstarb an einem bösartigen Gehirntumor.

In seinem letzten Wunsch wollte er, dass seine Organe gespendet würden, was die Ärzte mit einer gerührten Geste dankten. Auf seinem Todesbett sagte er: "Es gibt viele Menschen, die gute Dinge in der Welt tun, die sind toll, und auch ich will so ein großartiges Kind sein".

Sie verneigten sich kollektiv dreimal vor der Leiche des Jungen. Das Bild wird seitdem auf der ganzen Welt verbreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, China, Junge, Arzt, Organspender, Verneigen
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 17:02 Uhr von Paxx
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab vor allen Beteiligten. Vor dem Jungen und vor den Ärzten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?