14.08.14 12:26 Uhr
 234
 

Vereinte Nationen: Höchste Notstandsstufe für den Irak

Die Vereinten Nationen (UN) rufen die höchste Notstandsstufe für den Irak aus. Der UN-Sonderbeauftragte für den Irak teilte mit, dass aufgrund der Größe und des Umfangs der humanitären Katastrophe im Irak ab sofort die Notstandsstufe drei gelte.

Diese dritte Stufe ermöglicht den Vereinten Nationen mehr Hilfsgüter und Geld bereitzustellen. Wasser und Nahrung sollen für die hilfsbedürftigen Menschen vorrangig bereitgestellt werden.

Die Offensive der Terrormiliz Islamischer Staat zwingt zehntausende Menschen im Irak zur Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ewin12000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, UN, Notstand
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 13:51 Uhr von Lederriemen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Aber aber der Islam ist doch der pure Frieden und die geballte Toleranz? Wann kommen endlich die Grünen um mir das nochmal ans Herz zu legen? Nicht, dass noch jemand an der Aussage zu zweifeln beginnt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?