14.08.14 12:19 Uhr
 153
 

Australien: Krankenhaus verschickt hunderte falsche Todesmitteilungen

Ein falscher Klick am Computer und schon bekamen hunderte Hausärzte Post, dass ihr Patient verstorben sei.

Dieses Missgeschick passiere einer Klinik im australischen Melbourne, die über hundert dieser falschen Todesmitteilungen verschickte.

Man beeilte sich den Fehler schnell zu korrigieren, doch da hatte der Arzt den Familien schon sein Beileid ausgesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Arzt, Krankenhaus, Brief, Missgeschick
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 12:42 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: ´mindestens ein Arzt´
News: ´viele Ärzte´

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?