14.08.14 11:41 Uhr
 997
 

Türkei: Situation zwischen Türken und untergebrachten syrischen Flüchtlingen eskaliert

In der türkischen Stadt Gaziantep kam es zu gewalttätigen Angriffen von Türken auf syrische Flüchtlinge.

Auslöser war die Nachricht über einen türkischen Vermieter, der Gerüchten zu Folge von seinem syrischen Mieter im Streit erstochen worden sein soll. Daraufhin marodierten in der Nacht bewaffnete Türken durch die Stadt und griffen Flüchtlinge an. Es wurden zehn Syrer durch Messerstiche verletzt.

Gaziantep mit 1,5 Millionen Bürgern beherbergt etwa 200.000 syrische Flüchtlinge. Die türkischen Einwohner klagen über steigende Kriminalität und fallende Löhne. Präsidenten Recep Tayyip Erdogan will trotzdem alle syrischen Flüchtlinge die in die Türkei kommen aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kuro.tyo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Konflikt, Übergriff, Situation, Türken, Syrer
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will