14.08.14 11:41 Uhr
 999
 

Türkei: Situation zwischen Türken und untergebrachten syrischen Flüchtlingen eskaliert

In der türkischen Stadt Gaziantep kam es zu gewalttätigen Angriffen von Türken auf syrische Flüchtlinge.

Auslöser war die Nachricht über einen türkischen Vermieter, der Gerüchten zu Folge von seinem syrischen Mieter im Streit erstochen worden sein soll. Daraufhin marodierten in der Nacht bewaffnete Türken durch die Stadt und griffen Flüchtlinge an. Es wurden zehn Syrer durch Messerstiche verletzt.

Gaziantep mit 1,5 Millionen Bürgern beherbergt etwa 200.000 syrische Flüchtlinge. Die türkischen Einwohner klagen über steigende Kriminalität und fallende Löhne. Präsidenten Recep Tayyip Erdogan will trotzdem alle syrischen Flüchtlinge die in die Türkei kommen aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kuro.tyo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Konflikt, Übergriff, Situation, Türken, Syrer
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein
Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 11:44 Uhr von lesersh
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN