14.08.14 11:40 Uhr
 122
 

Bad Salzuflen: Schweinestall brennt ab - viele Tiere verbrannten

Am Abend des vergangenen Mittwochs bemerkten Zeugen in Bad Salzuflen einen Brand in einem Schweinestall und alarmierten die Feuerwehr.

In dem Stall befanden sich 450 Zuchtsauen. Mehr als die Hälfte der Tiere kamen bei dem Brand um. Viele der noch rechtzeitig freigelassenen Tiere waren aber so schwer verletzt, dass sie von einem Tierarzt getötet werden mussten.

Die Feuerwehren aus Bad Salzuflen und Vlotho konnten nur noch dafür sorgen, dass der Brand nicht auf die Nachbargebäude übergriff. Die Kripo hat mit den Ermittlungen begonnen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Tiere, Bad Salzuflen, Schweinestall
Quelle: nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 11:54 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Schweine!
Kommentar ansehen
14.08.2014 11:57 Uhr von neisi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, würde man die Lebewesen zur Massenvergewaltigung nicht fixieren, hätten alle fliehen können.

Ein sauberer Stall wäre aber nicht so abgebrannt...
Rauchmelder gibt es ab 40 Euro...

Hauptsache billiges Essen, Karma ist doch egal. Ne.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?