14.08.14 10:35 Uhr
 50
 

IBM kauft Security-Spezialisten Lighthouse Security Group

Nach Informationen von CrossIdeas hat IBM mit Lighthouse einen weiteren Security-Spezialisten übernommen.

Die Lighthouse Security Group bietet mit Lighthouse Gateway seit 2007 eine Identity-Management-Lösung an, die in einer sicheren, gehosteten Umgebung in der Cloud, im eigenen Rechenzentrum oder in einem hybriden Modell implementiert werden kann.

IBM will Lighthouse Gateway mit seinen eigenen Identitäts- und Zugangsmanagementlösungen zusammenführen. Der Anwender, so IBM in einer Mitteilung, würde dadurch von sinkenden Kosten und einer kürzeren Einführungszeit profitieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IBM, Einkauf, Security, Lighthouse
Quelle: zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 10:35 Uhr von XFlorian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lighthouse Gateway basiert auf der IBM-Lösung Security Identity and Access Management. Durch die Übernahme von Lighthouse kann IBM nun ein einheitliches Identitäts- und Zugangsmanagementangebot präsentieren, das in unterschiedlichen Bereichen seinen Einsatz findet. IBM verspricht sich davon, dass Unternehmen die Komplexität der Unternehmens-IT wieder in den Griff bekommen. Die Übernahme von Lighthouse ist eine von zahlreichen, die IBM in den letzten 10 Jahren im Security-Bereich getätigt hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?