14.08.14 10:14 Uhr
 1.373
 

Irland: Pilot fiel bei harter Landung der künstliche Arm ab

Einem 46 Jahre alten Piloten der britischen Billigfluglinie Flybe fiel seine linke Armprothese durch eine Windböe beim Aufsetzen des mit 47 Passagieren besetzen Flugzeugs ab.

Sein Co-Pilot übernahm nach dem Vorfall das Steuer.

Die Fluggesellschaft wird in Zukunft solche Zwischenfälle durch genauere Sicherheitsmaßnahmen zu verhindern wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pilot, Irland, Arm, Landung
Quelle: bbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2014 10:26 Uhr von blade31
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Pilot mit einem Arm? Was kommt als nächstes ein Pilot mit Augenklappe?
Kommentar ansehen
14.08.2014 10:29 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@blade31:
Nein, sogar mit zwei Augenklappen ;)
Kommentar ansehen
14.08.2014 10:32 Uhr von rockzzz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
xDDDD
Kommentar ansehen
14.08.2014 10:59 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für "mehr Sicherheitsmaßnahmen" sollen das denn sein? Keine Menschen mit Armprothesen am Steuerknüppel mehr?
Kommentar ansehen
14.08.2014 11:23 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, im WWII war aber auch keine 2-3-stellige Anzahl Passagiere hinten drin.

Aber: Ich find grade nichts über Einstellungsvoraussetzungen, was fehlende Arme/etc. betrifft; nur was z.B. Sehschärfe angeht.
Also entweder ist es selbstverständlich, dass man "vollständig" sein muss, oder es ist tatsächlich egal...

[ nachträglich editiert von Jaecko ]
Kommentar ansehen
14.08.2014 12:40 Uhr von chrisak
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten noch einer aus Lego ^^
So wie da:
http://adf.ly/...
Kommentar ansehen
14.08.2014 13:02 Uhr von Daffney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker.
Kommentar ansehen
14.08.2014 19:50 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Fluggesellschaft wird in Zukunft solche Zwischenfälle durch genauere Sicherheitsmaßnahmen zu verhindern wissen."

In Zukunft wird der künstliche Arm besser am Körper befestigt, ich schwöre ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?