13.08.14 19:27 Uhr
 871
 

Den Haag: Christ von zwei Muslimen bedroht und verfolgt

Ein aus Kolumbien stammender Priesteramtsstudent ist in Den Haag von zwei Männern attackiert worden. Während er durch den Stadtpark ging, begannen zwei Muslime, ihn zu verfolgen. Er wurde bespuckt und bedroht: "Wir werden euch Christen alle umbringen."

Die beiden Angreifer waren auf dem weg zu einer Anti-Israel Demo, als sich der Vorfall ereignete. Grund für die Attacke war ein vom Opfer getragenes T-Shirt. Auf diesem war das Nasrani-Logo zu sehen.

Im Irak wird dieses Zeichen von der Terrorgruppe "Islamischer Staat" benutzt, um Gebäude der Christen zu markieren. Es wird auch von vielen Christen getragen, um Solidarität mit den Glaubensbrüdern im Irak zu bekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Post_Oma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Christ, Muslim, Den Haag
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 19:40 Uhr von syndikatM
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
waren das flüchtlinge, fachkräfte,.. süddeutsche, taz, spiegel?
Kommentar ansehen
13.08.2014 19:46 Uhr von Knutscher
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2014 19:59 Uhr von Borgir
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wer sich so verhält und solche Äußerungen tätigt
-> RAUS! Ab nach Syrien wo sie sich den Terroristen anschließen können und hoffentlich als Märtyrer enden.
Kommentar ansehen
13.08.2014 20:08 Uhr von HumancentiPad
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man für 1 Tag alle Religiösen Gedanken aus den Köpfen der Menschen abschalten könnte, wäre dies ein sehr friedlicher Tag.
Wahrscheinlich der friedlichste Tag den die Menschheit jemals erlebt hat.
Kommentar ansehen
13.08.2014 20:22 Uhr von uhrknall
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2014 20:31 Uhr von syndikatM
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@uhrknall

es gibt keine islamistischen zivilisten. bitte überprüfe deine aussage!
Kommentar ansehen
13.08.2014 20:50 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Was kann die zivilisierte Menschheit doch Stolz auf ihre "Religionen", besser Sekten, auf ihr Opium fürs Volk sein. Und die nehmen sich alle nichts, in Sachen Bevormundung, Kriegstreiberei, Hass und Zwietracht säen. Manchmal ist halt nur die eine Sekte führend, ein anderes mal die Andere. Momentan laufen halt Mitglieder einer Sekte Amok, die sich islamisch geben. Ach ja, und die, die sich christlich geben, und die Weltherrschaft gerne anstreben würden...
Kommentar ansehen
14.08.2014 08:04 Uhr von Sirigis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos: ich denke uhrknall meint hier den Einmarsch der USA. Dabei vergisst er allerdings, dass der Irak auch schon zu Saddam Husseins Zeiten alles andere als friedlich war, und die irakische Armee einen Massenmord an Schiiten und Kurden beging.

Zu den Entwicklungen in Europa kann man nur mehr den Kopf schütteln, es handelt sich hier in meinen Augen nicht bloß um ein politisches Versagen, sondern auch um ein Ignorieren der muslimischen (friedlichen?) Mehrheit in Europa. Solange die Muslime nicht endlich beginnen, von innen heraus diese Auswüchse zu bekämpfen und die Täter massiv zu ächten, wird sich nichts ändern, es wird sich stattdessen die Situation nur noch verschärfen. Die Zahl der Islamkritiker in Europa wächst sichtbar und rasant an. Wohin das führen wird? Mir schwant nichts Gutes. Nur meine Meinung die auf persönlichen Beobachtungen beruht.
Kommentar ansehen
14.08.2014 10:23 Uhr von lesersh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Sch...ß Islamisten sollen sich in die Wüste verpi...en.
Kommentar ansehen
14.08.2014 10:30 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was mir wieder mal stark auffällt ist das sich die Muslime Europas nicht äußern oder das ganze leugnen.
Erst wenn sie Stellung gegen die ganzen Gruppen wie z.B "Boko Haram" "ISIS" etc beziehen bin ich bereit sie als Mittbürger zu sehen.Ist es so schwer sich gegen Gewalt aus zu sprechen ??
Kommentar ansehen
15.08.2014 14:09 Uhr von EddieBeton
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die freuen sich doch über die Taten dieser Spinner.
Kommentar ansehen
22.08.2014 13:54 Uhr von Schillerlocke
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Da hat man doch gleich alles in einem zusammngepackt in dieser Propagandanews.

Der arme Christ wird von 2 pro palästinesischen ISIS "Terroristen" auf dem weg zu einer Anti-Israel demo angegriffen.

Das blöde bei solchen Propaganda (erfindungen ?) ist nur das ISIS ganz offen die Palästinenser hasst und auch palästina Fahnen verbrennt und das Palästinenser sowohl Christen als auch Moslems sind und sogar in der Hamas Regierung ein Christ sitzt.

Zionistische Propaganda gibt es überall also auch in Holland.
Islamophobie ist ein beliebtes mittel für Israel und seine Annhänger um Palästinenser zu dämonisieren und um sie weiter bestehlen und ermorden zu können.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?