13.08.14 16:16 Uhr
 265
 

Bayern: In der Stadt Plattling gibt es zurzeit eine Invasion von Störchen

Die im Landkreis Deggendorf gelegene Stadt Plattling erlebt zurzeit eine Invasion von Störchen. Noch nie wurden so viele dieser Vögel in der bayerischen Stadt beobachtet.

Am Dienstagabend landeten die ersten Störche. Bis Mittwochmittag wurden bereits 24 der Vögel gezählt.

Laut den Aussagen des Landesbundes für Vogelschutz sei es bei den Störchen durchaus normal, dass sie jetzt schon in ihre Winterquartiere aufbrechen und sich für den bevorstehenden Vogelzug zusammenfinden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Stadt, Invasion, Plattling
Quelle: pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 16:24 Uhr von Sirigis
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke (und das wissen wir doch ALLE) es gibt schlimmere Invasoren, oder? Abgesehen davon finde ich diese Störche gemein, versauen mir meine schönen Sommerillusionen, böses Federvieh!
Kommentar ansehen
13.08.2014 17:01 Uhr von Knutscher
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Allet Quatsch.

Das sind russische Störche die einen Anschlag auf Plattling vor haben. Demnächst wird der Ort von einem Geburten- Tsunami überrollt.

Die Zerstörung wird unglaublich werden.#

Böser Putin........... :D

[ nachträglich editiert von Knutscher ]
Kommentar ansehen
13.08.2014 17:35 Uhr von knuggels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
24 Störche sind doch nicht viel. Die sollten mal zu uns kommen. Im Luisenpark sind die schon fast zahm und kommen auf ein paar Meter an die Besucher ran.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?