13.08.14 16:02 Uhr
 1.852
 

"Akte X"-Star Gillian Anderson schreibt Buch über übernatürliche Phänomene

Der "Akte X"-Star Gillian Anderson ist unter die Buchautoren gegangen und hat ein Werk über übernatürliche Phänomene geschrieben.

In dem Roman "A Vision Of Fire" geht es um eine renommierte Kinder-Psychologin, die mit einem Fall konfrontiert wird, bei dem ein Mädchen "in Zungen spricht".

Der Plot erinnert damit allerdings ein wenig an den Film "The Happening".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Star, Buch, Akte, Akte X, Gillian Anderson
Quelle: avclub.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro7 muss Geldstrafe wegen nicht jugendfreier "Akte X"-Folge zahlen
Umfrage: "Akte X"-Star Gillian Anderson soll nächster James Bond werden
Gute Einschaltquote für neue "Akte X" auf ProSieben: Fans nörgeln aber trotzdem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 16:09 Uhr von blade31
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"geht es um eine renommierte Kinder-Psychologin, die mit einem Fall konfrontiert wird, bei dem ein Mädchen "in Zungen spricht". "

"Der Plot erinnert damit allerdings ein wenig an den Film "The Happening".

Ähm nein überhaupt nicht
Kommentar ansehen
13.08.2014 16:44 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Weder an den von 2008 und erst recht nicht an den von 1967, dachte ich zuerst auch, aber dann:

"Titled A Vision Of Fire, the book focuses on “renowned child psychologist Caitlin O’Hara,” a woman who gets hired to treat the daughter of India’s ambassador to the United Nations after she starts speaking in tongues. In true Dana Scully fashion, O’Hara initially believes that the strange behavior is a perfectly reasonable reaction to someone attempting to assassinate the girl’s father, but then other kids around the world start drowning on dry land and setting themselves on fire. At that point, she “is forced to consider a more sinister force at work.” It all sounds a bit like The Happening"

Hätte man erwähnen können, wichtig sind nicht das "in Zungen sprechen", sondern das seltsame Verhalten überall.
Kommentar ansehen
13.08.2014 19:28 Uhr von uhrknall
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tongues steht hier vermutlich für (Fremd-)Sprachen (würde besser passen als Zungen)

Scheint aber ein spannendes Buch zu sein.
Ich habe früher gerne Akte-X geschaut, und werde möglicherweise seit 5 Jahren mal wieder ein Buch in die Hand nehmen. Nämlich dieses, in englischer Originalfassung ;)
Kommentar ansehen
13.08.2014 21:20 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"in zungen spricht"

wtf??
Kommentar ansehen
14.08.2014 07:33 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2014 09:09 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die wird ihr Akte-X Image auch nie wieder los...
Kommentar ansehen
14.08.2014 10:26 Uhr von Renshy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in zungen sprechen halt nich viele (: oder zungenbrecher
Kommentar ansehen
14.08.2014 11:04 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was bitte ist "in zungen sprechen"?

ich weiß zudem auch nicht, ob es zwei filme mit dem titel "the happening" gibt, aber in den film "the happening", den ich kenne, geht es um etwas völlig anderes!

minus für news, minus für den autor!
Kommentar ansehen
14.08.2014 12:41 Uhr von Coala
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel irreführend, denn Buch ist Belletristik, kein Sachbuch.
Kommentar ansehen
14.08.2014 13:05 Uhr von Radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Mensch der gerne glaubt, täuscht seinen nächsten wie sich selbst!

Zungenrede istz.B. bei den Charismatikern weit verbreitet, nur blöd, das keiner versteht was der Prediger da vorn sagt.....
Kommentar ansehen
15.08.2014 00:52 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76 ah..ok...danke...aber wenn man denkt, man hätte schon alles gelesen/gehört...

btw...trotzdem strange ;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro7 muss Geldstrafe wegen nicht jugendfreier "Akte X"-Folge zahlen
Umfrage: "Akte X"-Star Gillian Anderson soll nächster James Bond werden
Gute Einschaltquote für neue "Akte X" auf ProSieben: Fans nörgeln aber trotzdem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?