13.08.14 15:25 Uhr
 272
 

China: Schwein mit sechs Beinen und zusätzlichen Füßen geboren

In China wurde ein missgebildetes Schwein geboren, das eine seltsame Deformation aufweist.

Das Tier hat zwei extra Beine und viele zusätzliche Füße am Unterleib.

Das Schwein kam Anfang August in der Provinz Sichuan zusammen mit sieben anderen, völlig normalen, Geschwistern auf die Welt, wie der Besitzer berichtet.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Schwein, Deformation
Quelle: telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 15:27 Uhr von lesersh
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Da kann mal sehen, wie verseucht China ist. Man sollte auf Lebensmittel aus China verzichten
Kommentar ansehen
13.08.2014 15:33 Uhr von Sirigis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@lesersh: geh doch bitte mal in ein größeres Naturkundemuseum in Deiner Nähe, da wirst Du sehen, wie verseucht auch Europa ist. Diese Anomalie ist zwar selten, kommt aber immer wieder mal vor.
Kommentar ansehen
13.08.2014 15:44 Uhr von Leif-Erikson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die frage ist, wird es schon als buddhistische Gottheit verehrt?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?