13.08.14 15:14 Uhr
 15.013
 

Bettina Wulff verklagt "Bunte": Verpixelte Oben-Ohne-Fotos veröffentlicht

Die ehemalige Frau des Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff hat die Boulevard-Zeitschrift "Bunte" verklagt.

Diese druckte Bilder von Bettina Wulff ab, die sie oben ohne am Strand zeigen. Der Brustbereich wurde allerdings von "Bunte" verpixelt.

"Auch die weitere Beschreibung des Aufenthalts unserer Klientin am Strand in der Wortberichterstattung ist eklatant rechtswidrig, da hierdurch die Privatsphäre offen gelegt wird", heißt es in dem Schreiben von Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bettina Wulff, Oben, Bunte
Quelle: presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bettina Wulff gesteht: "Ich würde meinen Mann immer wieder heiraten"
Christian und Bettina Wulff heiraten ein zweites Mal
Christian und Bettina Wulff wieder zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 15:20 Uhr von Sirigis
 
+47 | -8
 
ANZEIGEN
Hmmm will die Exprinzessin wieder mal irgendwo Geld rausquetschen?

Liebe Bunte! Verschont die Deutsche Regenbogenlesegesellschaft doch einfach mit dieser Frau, die ist doch längst out, ehrlich.
Kommentar ansehen
13.08.2014 16:12 Uhr von quade34
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ach ne pixeln ist mies? Na dann ohne Pixel.
Kommentar ansehen
13.08.2014 16:21 Uhr von Sirigis
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@quade34: Jahrgang 1973 und zwei Kinderleins, ohne Pixel? Fraglich ob das ankommt, sollte Prinzesschen ihre Brüste nicht rundumvulkanisiert haben. (Ich bin böse, böse, böse,.....)
Kommentar ansehen
13.08.2014 16:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Sie ist eine Person der Öffentlichkeit, da sie ein Buch geschrieben hat und öffentlich beworben hat.
Der Quelle ist nicht zu entnehmen ob es ein öffentlicher oder ein Privatstrand war.
Solange der Paparazzi nicht über Mauern in Privatgrundstücke eindringt - sondern Fotos macht, wie sie jeder andere Urlauber am Strand machen könnte, ist nichts gegen eine Veröffentlichung zu machen.
Eingebildetes Weibsbild.
Kommentar ansehen
13.08.2014 17:05 Uhr von kuno14
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
spanky,die pixelsau!
Kommentar ansehen
13.08.2014 19:38 Uhr von kuno14
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
naja,wenn ein prof.anwalt ist..........
ist er vielleicht geldgeiler als der rest....
die damen und herren inhaber dieses titels sind sich bewusst das jener in den usa nix wert ist.da man in d nur ca.100tsd im jahr bei ner top uni bekommt...
ich werds nicht war nur auf der baumschule.............
Kommentar ansehen
13.08.2014 20:36 Uhr von xDP02
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Rechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz"

Der Herr Anwalt beliebt zu scherzen :D
Kommentar ansehen
14.08.2014 01:28 Uhr von Floppy77
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die Schabracke will doch keiner nackt bzw oben ohne sehen.

Die Zeitungen sollten sich ihrem Wunsch beugen und die Wulff niemals mehr irgendwo erwähnen oder abbilden. Dann haben alle was davon.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bettina Wulff gesteht: "Ich würde meinen Mann immer wieder heiraten"
Christian und Bettina Wulff heiraten ein zweites Mal
Christian und Bettina Wulff wieder zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?