13.08.14 12:41 Uhr
 471
 

Wien: Rätselhafter Todesfall in saniertem Haus - Bewohner verweigerte Auszug

Ein Wohnhaus im Wiener Berzirk Mariahilf wurde sanziert, die Bewohner mussten alle während der Bauarbeiten ausziehen.

Ein Bewohner weigerte sich jedoch und dieser wurde nun unter mysteriösen Umständen tot in dem Haus aufgefunden.

Er wurde von Baugittern erdrückt, die Polizei geht von einem Unfall aus. Nachbarn schildern jedoch, dass der Mann unter massiven Druck gesetzt wurde, auszuziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Wien, Todesfall, Bewohner, Auszug
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler