13.08.14 10:57 Uhr
 200
 

Fußball/BVB: Hans-Joachim Watzke - Es gibt kein Verhältnis zum FC Bayern

Der Zoff zwischen Borussia Dortmund und dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München wird wohl nicht so schnell zu Ende sein.

"Es war lange Zeit professionell und sachlich. Mittlerweile glaube ich, dass wir kein Verhältnis mehr haben", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der "Sport-Bild".

Der Boss von Borussia Dortmund verlangt mehr Respekt von den Verantwortlichen des FC Bayern München.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Verhältnis, Hans-Joachim Watzke
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hans-Joachim Watzke zollt Karl-Heinz Rummenigge Respekt
Fußball: BVB-Chef Hans-Joachim Watzke nervt eigene Fans
Fußball/Hans-Joachim Watzke: Borussia Dortmund überstrahlt Manchester City

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 11:14 Uhr von Semper_FiOO9
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Es gibt kein Verhältnis zum FC Bayern"

Na klar. Hunderprozentig treffen sich die Verantwortlichen beider Vereine regelmäßig für ein Bierchen und lachen gemeinsam über die Presse.

Es ist doch schon länger bekannt, dass es sogenannte Erzefeinde nur unter den Fans gibt und meistens kommen die Vereinsführungen immer underbar miteinander aus

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
13.08.2014 11:20 Uhr von derNameIstProgramm
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt wissen wir, warum Watzke das Mittagessen heute abgesagt hat. Er hat leider keine Zeit, da er dauernd durch die Medien Deutschlands turnt und jedem sein Lied vorjammert.

Anstatt Bild und Konsorten ein Interview nach dem anderen zu geben und sich öffentlich zu beschweren, könnte er sich auch ganz einfach heute Mittag mit Rummenigge an den Tisch setzen und in Ruhe drüber diskutieren und eine Lösung finden. Er hätte dabei sogar noch Rauball als Verstärkung dabei.

Aber scheinbar ist Watzke gar nicht an einer Problemlösung interessiert. Zu jammern macht ihm wohl mehr Spaß.
Kommentar ansehen
13.08.2014 12:38 Uhr von BIG Show
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
warum auch ein Verhältnis zu Kriminellen halten ... die Bayern ständig mit ihrem blöden rumgelaber um vor jedem spiel ärger zu machen aus Angst das man sportlich unterlegen ist und so immer diese Unruhe da rein bringen will .. anders können die es eben nicht .. Unsportlichkeit wird dort seeehhr groß geschrieben .. mit fair Play haben die ncihts am hut .. geht lieber Uhren schmuggeln oder irgendwelche Versicherungen betrügen .. oder macht noch mehr konten in der schweiz auf .. aber lasst die leute in ruhe .. einfach nur abstoßend
Kommentar ansehen
13.08.2014 12:52 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BIG Show
Die Unruhe entsteht, indem man täglich etwas in den Medien wieder auffrischt. Letztendlich war der Streit zwischen Watzke und Rummenigge schon letzte Woche erledigt und beide hatten ihre Meinung dazu gesagt. Die Presse wüsste mittlerweile gar nicht mehr was man noch darüber berichten könnte.

Aber zum Glück kommt ja Watzke jeden Tag bei einer anderen Gazette vorbei und frischt nochmal alles auf.
Kommentar ansehen
13.08.2014 13:15 Uhr von ghostinside
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Daily Watzke...Das lustigste an der ganzen Sache ist, dass sich die Spieler untereinander richtig gut verstehen. Siehe Großkreutz/Schweinsteiger oder Götze/Reus. Das schmeckt den Medien natürlich gar nicht...
Kommentar ansehen
14.08.2014 10:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja auch noch schöner wenn der BVB was mit den lächerlichen Bauern hat.
Gestern gab´s schonmal die erste Klatsche für die Bauern. 2:0 für den BVB und die Bauern hatten nix dagegen zu setzen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hans-Joachim Watzke zollt Karl-Heinz Rummenigge Respekt
Fußball: BVB-Chef Hans-Joachim Watzke nervt eigene Fans
Fußball/Hans-Joachim Watzke: Borussia Dortmund überstrahlt Manchester City


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?