13.08.14 10:51 Uhr
 253
 

Erfurt: Die Bundespolizei erwischt illegal eingereiste Personen

Am Flughafen Erfurt/Weimar fiel Beamten der Bundespolizei eine Frau auf, welche aus Rhodos eingereist war. Die Frau hatte ihre vier Jahre alte Tochter und eine 14-Jährige dabei.

Da das Trio ziellos umher irrte, kontrollierten die Beamten die 27-Jährige. Eine Verständigung war kaum möglich, da die Frau sich nicht auf englisch verständigen konnte.

Die Frau benutzte polnische ID-Cards als Ausweise. Allerdings stellten die Beamten schnell fest, dass es sich um Fälschungen handelte. Die Frau wurde wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise zuerst einmal festgesetzt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: illegal, Erfurt, Bundespolizei
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter
Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 14:51 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind doch die mehrsprachigen Fachkräfte, die zu Sprachstudien einreisen. Statt mit englisch, hätte man sie arabisch oder afrikaan ansprechen sollen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?