13.08.14 10:29 Uhr
 709
 

Manipulierte Funkzelle kann zur Aufspielung von Schadsoftware genutzt werden

Jetzt haben Hacker festgestellt, dass es mit einer herkömmlichen Femtozelle möglich ist, Smartphones mit Schadsoftware zu infizieren und sogar Gespräche umzuleiten.

Laut der Hacker ist die erforderliche Hardware dafür ziemlich einfach im Internet zu bekommen.

Antiviren-Apps helfen dagegen laut Angaben der Hacker nicht, weil die Dienste, welche für das Aufspielen der Schadsoftware benutzt werde, vom Provider stammen und fest im System des Smartphones integriert sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Hack, Schadsoftware
Quelle: chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 10:58 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als Schutz davor empfehle ich die von der Electronic Frontier Foundation (EFF) unterstützte Android-App "IMSI-Catcher/Spy-Detector"...die App ist zwar noch im Alpha-Stadium und benötigt ein gerootetes Smartphone, erkennt jedoch jetzt schon gefälschte FEMTO-Zellen und auch "Silent-SMS", die dazu benutzt werden um das Handy/Smartphone über die von Behörden/Geheimdiensten aufgestellten IMSI-Catcher umzuleiten:

http://forum.xda-developers.com/...

Ich habe die Software bereits auf meinem Smartphone installiert und sie läuft stabil und sauber.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
13.08.2014 13:49 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die idoten vom staat, hacker, kurz um kriminelle terroristen...werden immer einen weg finden...

das macht diese leute ja auch so gefählich für die demokratie...ihre arbeit ist grundsätzlich gegen freiheit, demokratie und rechtstaatlichkeit gerichtet. da sie ja nicht öffendlich arbeiten...sondern im verborgenen...ebend wie jeder gewöhnliche terrorist.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fünf Tipps für Caravaning in der Schweiz
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?