12.08.14 18:30 Uhr
 2.722
 

Schweiz: Krankenkassen wollen keine jungen Männer aufnehmen - sie sind zu teuer

Jung, gesund und männlich - man sollte meinen, solche Mitglieder wünschen sich die Krankenkassen. Doch nicht so in der Schweiz.

Denn dort wird diese Zielgruppe für die Versicherungen zunehmend zu teuer. Schuld daran ist der sogenannte "Risikoausgleich". Denn für jeden jungen Mann müssen die Kassen in die "Ausgleichsfonds" zahlen. Damit sollen die Kassen gestärkt werden, die viele ältere und kranke Mitglieder haben.

Denn hier fallen naturgemäß höhere Kosten an. Doch diese Zahlungen in den Fonds sind schon jetzt oft höher als das, was der Versicherte einbringt. Deshalb werden wiederum ältere Versicherte durch diese Zahlungen plötzlich zu gern gesehen Kunden.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Schweiz, Krankenkasse, teuer
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2014 18:43 Uhr von Biblio
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2014 19:29 Uhr von Biblio
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@BastB, Gute Frage, gebe ich zurück.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
12.08.2014 20:04 Uhr von Biblio
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2014 20:37 Uhr von Biblio
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Genau, lass gut sein.

LG

"Krankenkassen wollen keine jungen Männer aufnehmen - sie sind zu teuer".

Wollen nicht, müssen aber!
Wenn sie den Antragstellern den Grundschutz verwähren wollen, tanzt die Aufsichtbehörde an.

Eine "solche Situation" bedeutet nur, dass die Krankenkassen auch mal etwas von ihrem Erwirtschafteten Überschuss zurückzahlen müssen, und zwar im schlimmsten Fall. Die jammern also nur, weil sie mal etwas an die Gesellschaft zurückgeben müssen oder gar nur weniger an ihr verdienen als es sonst der Fall ist.






[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
14.08.2014 01:23 Uhr von linsoft
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Knie OP wegen Fussball zahlt nicht die Krankenkasse in der Schweiz sondern die Unfallversicherung...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?