12.08.14 16:51 Uhr
 869
 

Istanbul: Fanshop verkauft Tassen und T-Shirts mit Logo der IS-Terroristen

Im Stadtviertel Bagcilar in Istanbul findet sich ein eigenartiger Laden, der als Terroristen-Fanshop bezeichnet werden könnte.

In dem Laden "Islami Giyim" kann man Tassen und T-Shirts mit dem Logo der IS-Terroristen kaufen.

Offiziell wird dort Kleidung für strenggläubige Anhänger verkauft. Auch auf Facebook ist der Shop offenbar ziemlich beliebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Terrorist, IS, Istanbul, Logo, Shop
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2014 17:22 Uhr von quade34
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Erdogan wird es freuen.
Kommentar ansehen
12.08.2014 18:21 Uhr von Pavlov
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2014 18:42 Uhr von tobsen2009
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Fakt ist aber, dass die Türkei genau weiß wen sie reinlässt und wen nicht, es wird dort einfach geduldet, dass ISIS-"Kämpfer" sich in der Türkei "ausruhen" können bevor sie wieder (natürlich absolut problemlos) über die Grenze kommen damit sie wieder "arbeiten" können.

In meinen Augen gleicht sowas einer ausgezeichneten Unterstützung dieser Pyschopathen, dass bei all dem ein Fan-Shop nicht fehlen darf ist klar..
Kommentar ansehen
12.08.2014 18:48 Uhr von quade34
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Para_shut - Sie werden uns nicht überrennen. Sie sind schon hier und vermehren sich, bis es reicht. Die Zeiten sind verändert.
Kommentar ansehen
12.08.2014 20:15 Uhr von esalet
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Lächerliches Pakt seid ihr alle, wisst ihr das schon?

Nicht, weil ihr Islam hier schlecht redet, nein, sondern weil ihr den Medien glaubt, obwohl ihr ganz genau, wisst, dass diese alles mögliche so drehen, wie sie möchten und meistens nur Lügen verbreiten. Vor allem Focus, Stern, Spiegel, BILD, Welt uvm. verbreitet immer mehr islamfeindliche News, um die Gesellschaft zu spalten.

Zur Beruhigung! Ich, als Moslem, kann Gott sei Dank, die Schrift auf den vermeintlichen Terrorartikel lesen und weiß zum Glück, dass diese nichts mit der Terror Organisation ISIS hat.

Auf dem Anhänger, welcher in der Quelle als Terrorartikel präsentiert wird, steht einfach nur "Gottes Gesandter Muhammed" und auf der Flagge, sowie auf den Tassen steht lediglich die Glaubensbekenntnis. Auch dieser enthält KEIN terroristischen Inhalt. Übersetzt heißt es einfach nur. Es gibt keinen Gott außer Allah und Muhammed ist sein Gesandter.

Zum Thema ISIS:

Wenn eine wildfremde Organisation namens ISIS, dessen Anführer ein zionistischer Jude ist, welcher von den Mousad Agenten ausgebildet wurde in seiner Zeit, wo er in Guantanamo inhaftiert war, nimmt sich islamische Logos für seine eigene Organisation und sorgt für Unruhe in Irak und Syrien.

Wie aussagekräftig ist nun das Logo?

Mal ein anderes Beispiel. Ich übersetze das terroristische Logo der ISIS mal analog mit einem deutschen Logo.

Wenn eine radikal eingestellte Gruppe, die nichts mit Bayern München zu tun hätte, die Flagge der FCB nehmen würde und alle Schalker und Dortmunder abschlachten würde, inwiefern wären die eigentlichen Bayern Fans Schuld daran?

Würde man die FC Bayern München Fan-Artikel auch als terroristisch einstufen und die Käufer dieser Artikel als Anhänger der Terrorgruppe?

Wacht doch endlich auf! Ich verlange von niemanden, dass ihr mich als Moslem mögt, nur seid doch bitte nicht so dumm und glaubt jedem Scheiss, was in den Medien verbreitet wird.

Ihr seid doch die ersten, die BILD und alle anderen Axel Springer Verlage als unseriös und lächerlich einstufen. Warum nimmt man dann diese Quellen als Basis wenn es um Islam geht?

Trauriges Pakt. Nur, wem erzähle ich das? Hier ist ehh überwiegend die Unterschicht unterwegs, die ehh keine Lust hat, Texte zu lesen, die mehr als fünf Zeilen haben. Aber dies sollte mich davon nicht abhalten, meine Meinung hier zu äußern. Denn ich weiß, dass es auch unter euch Menschen gibt, die etwas drauf haben.

IVerbreitet euer Islam-Hass weiter und beschützt die ach so unschuldigen, sich selbst zum Opfer genannten Zionisten.

In dem Sinne...

Selamaleykum meine Lieben :)

[ nachträglich editiert von esalet ]
Kommentar ansehen
12.08.2014 20:15 Uhr von esalet
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Lächerliches Pakt seid ihr alle, wisst ihr das schon?

Nicht, weil ihr Islam hier schlecht redet, nein, sondern weil ihr den Medien glaubt, obwohl ihr ganz genau, wisst, dass diese alles mögliche so drehen, wie sie möchten und meistens nur Lügen verbreiten. Vor allem Focus, Stern, Spiegel, BILD, Welt uvm. verbreitet immer mehr islamfeindliche News, um die Gesellschaft zu spalten.

Zur Beruhigung! Ich, als Moslem, kann Gott sei Dank, die Schrift auf den vermeintlichen Terrorartikel lesen und weiß zum Glück, dass diese nichts mit der Terror Organisation ISIS hat.

Auf dem Anhänger, welcher in der Quelle als Terrorartikel präsentiert wird, steht einfach nur "Gottes Gesandter Muhammed" und auf der Flagge, sowie auf den Tassen steht lediglich die Glaubensbekenntnis. Auch dieser enthält KEIN terroristischen Inhalt. Übersetzt heißt es einfach nur. Es gibt keinen Gott außer Allah und Muhammed ist sein Gesandter.

Zum Thema ISIS:

Wenn eine wildfremde Organisation namens ISIS, dessen Anführer ein zionistischer Jude ist, welcher von den Mousad Agenten ausgebildet wurde in seiner Zeit, wo er in Guantanamo inhaftiert war, nimmt sich islamische Logos für seine eigene Organisation und sorgt für Unruhe in Irak und Syrien.

Wie aussagekräftig ist nun das Logo?

Mal ein anderes Beispiel. Ich übersetze das terroristische Logo der ISIS mal analog mit einem deutschen Logo.

Wenn eine radikal eingestellte Gruppe, die nichts mit Bayern München zu tun hätte, die Flagge der FCB nehmen würde und alle Schalker und Dortmunder abschlachten würde, inwiefern wären die eigentlichen Bayern Fans Schuld daran?

Würde man die FC Bayern München Fan-Artikel auch als terroristisch einstufen und die Käufer dieser Artikel als Anhänger der Terrorgruppe?

Wacht doch endlich auf! Ich verlange von niemanden, dass ihr mich als Moslem mögt, nur seid doch bitte so dumm und glaubt jedem Scheiss, was in den Medien verbreitet wird.

Ihr seid doch die ersten, die BILD und alle anderen Axel Springer Verlage als unseriös und lächerlich einstuft. Warum nimmt man dann diese Quellen als Basis wenn es um Islam geht?

Trauriges Pakt. Nur, wem erzähle ich das? Hier ist ehh überwiegend die Unterschicht unterwegs, die ehh keine Lust hat, Texte zu lesen, die mehr als fünf Zeilen haben. Aber dies sollte mich davon nicht abhalten, meine Meinung hier zu äußern. Denn ich weiß, dass es auch unter euch Menschen gibt, die etwas drauf haben.

IVerbreitet euer Islam-Hass weiter und beschützt die ach so unschuldigen, sich selbst zum Opfer genannten Zionisten.

In dem Sinne...

Selamaleykum meine Lieben :)
Kommentar ansehen
12.08.2014 20:30 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Wenn eine wildfremde Organisation namens ISIS, dessen Anführer ein zionistischer Jude ist, welcher von den Mousad Agenten ausgebildet wurde in seiner Zeit, wo er in Guantanamo inhaftiert war, nimmt sich islamische Logos für seine eigene Organisation und sorgt für Unruhe in Irak und Syrien. "

Esalet Quelle für diese Behauptung?

,,IVerbreitet euer Islam-Hass weiter und beschützt die ach so unschuldigen, sich selbst zum Opfer genannten Zionisten. "
Was haben Zionisten damit zu tun?
Nicht alle Zionisten sind Islamhasser^^
Das wäre schon daher nonsense, da es muslimische Zionisten gibt
Kommentar ansehen
12.08.2014 23:13 Uhr von esalet
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
editeditedit


[ nachträglich editiert von esalet ]
Kommentar ansehen
12.08.2014 23:48 Uhr von esalet
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@atze.friedrich,

wie naiv bist du eigentlich? Dein Beiträg hätte ich so unterschrieben, wenn die Opfer überwiegend Nicht-Muslime wären und wenn sich das ganze nicht in Irak oder Syrien abspielen würde, sondern in einem westlichen Land, zum Beispiel Spanien oder Frankreich.

Medien können leider nichts anderes als den Islam in den Dreck zu ziehen. Warum berichten sie nicht, dass tausende von Sunniten und Shiiten kaltblütig abgeschlachtet werden? Dass die ISIS hunderte von Moscheen in die Luft gejagt hat und mehrere Grabstätte gesprengt haben?

Jemand, der sich als Moslem gibt und im Namen Allahs, an dem auch die Sunniten und Shiiten glauben, seine eigene Leute abschlachtet, kann ja wohl wenig mit Islam zu tun haben oder? Oder meinst du, dass es im Kuran, der heilige Buch der Moslems, befielt, dass man sich gegenseitig abschlachten soll?

Leider lernt ihr den Islam immer aus den Medien kennen. Leider sieht ihr immer nur Koranverse, die komplett aus dem Kontext gerissen werden und somit ihre wahre Bedeutung verlieren. So kann es schnell mal vorkommen, dass einem "ja" ein "nein" wird und andersrum.

Die Flaggen, die die ISIS nutzt beinhalten keine radikale oder terroristische Parolen. FOCUS will einfach nur Islam schlecht darstellen. Was auf den Flaggen draufsteht, hatte ich ein paar Beiträge zuvor berichtet. Außerdem sollte man die Menschen nicht mit den Flaggen identifizieren. Wenn ich, ein Moslem, mir ein Kreuz umhänge, Jesus Christus auf meinem T-Shirt bedrucken lasse und dann wild um mich herum jeden umbringen würde, der nicht zum Christentum konvertiert, sind da die restlichen Christen nicht daran schuld. Wacht doch endlich auf!
Kommentar ansehen
13.08.2014 06:57 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
,,Medien können leider nichts anderes als den Islam in den Dreck zu ziehen. "
Das ist a) Falsch, da Al Jazeere auch ein Medium ist und dies nicht tut und b) selbst wenn du von westlichen oder meinetwegen deutschen Medien ausgehst auch das pauschal nicht stimmt.


,,Jemand, der sich als Moslem gibt und im Namen Allahs, an dem auch die Sunniten und Shiiten glauben, seine eigene Leute abschlachtet, kann ja wohl wenig mit Islam zu tun haben oder? "
Bedauerlichweise funktioniert das aber. Schiiten und Sunniten bringen sich auch um im Namen des Islam. Dass es mit deiner Wahrnehmung der Religion wenig zu tun hat, mag ja stimmen, ist aber dennoch Fakt, dass die Religion vordergründig für so etwas wie fast jede andere Religion auch missbraucht wird.

,,Leider lernt ihr den Islam immer aus den Medien kennen. "
Auch das stimmt pauschalisierend nicht: Buch ist auch ein Medium (den Koran mitbegriffen, sogar Massenmedium)und der Koran desweiteren auch auf Deutsche bzw. Übersetzung erhältlich ist: Also haben wir hier den Umstand, dass du das Wort Medium nicht richtig bzw. in einem limitierten Kontext benutzt.

,,Leider sieht ihr immer"
Das ist das Problem mit dem Wort ,,immer". Man kann sowas nicht auf alle Fälle bestätigen.

,,Außerdem sollte man die Menschen nicht mit den Flaggen identifizieren. "
Nein? Dann finde ich es erstaunlich, dass bei häufigen Ausschreitungen wenn es um Nationalität geht Flaggen verbrannt werden: Seis die amerikanische, die deutsche, russische oder israelische Flagge.
Kommentar ansehen
13.08.2014 09:45 Uhr von architeutes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@esalet
So lange Muslime die Taten der IS nicht anprangern oder sie vertuschen wollen sitzen sie mit ihnen in einen Boot.
Und die IS wurde 2003/2004 vonAbu Musab az-Zarqawi gegründet , einen Moslem.
All das Gelaber nützt nichts es sind die Fakten die zählen.
Kommentar ansehen
13.08.2014 09:49 Uhr von memo81
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Zu den Fragen, was Zionisten damit zu tun haben:

http://dinimizislam-com.tr.gg/...

Das geht gerade in türkischen Foren rum.

Wäre auch nicht überraschend, da der Anführer der ISIS wohl gesagt hat, dass sie Israel in Ruhe lassen würden.
Komisch, dass radikale Islamisten, die am meisten Juden hassen müssten, nur ihre "eigenen" Leute abschlachten.
Dann kommen wieder mal die Amis als Retter in der Not, passt zu allen vorangegangenen Aktionen von der USA und Israel.

Ohne Eigengewinn glaube ich nicht, dass die USA einmarschiert um ien paar Kurden zu retten. Die machen nie was "umsonst".


P.S. zum Foto: Da steht
"Sein wahrer Name: der Zionist Simaun Eilot ist ein Mossad Agent.
Sein falscher Name: Ibrahim bin avad bin Ibrahim el-hüseyni el badri Razavi
Spitzname: Ebu Bekir Al-Bagdadi
Zitat "Da Israel sich in die Aufruhr nicht einmischt, lassen wir sie in Ruhe"

Oben links sieht man ihn als Anführer, oben rechts privat in einer Disko mit Freundin oder Ehefrau.

[ nachträglich editiert von memo81 ]
Kommentar ansehen
13.08.2014 10:55 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Memo

,,Das geht gerade in türkischen Foren rum."
Ist das abseits durch Pressedienste verifziert?
Auf der Seite Veteranstoday, die hier hin und wieder zwecks Legitimierung von Rassismus als Quelle dargelegt wird, gibt es Artikel, die von der kontrollierten Verschwörung gegen die Menschen seitens von Aliens schreiben (voller ernst)

,,Komisch, dass radikale Islamisten, die am meisten Juden hassen müssten, nur ihre "eigenen" Leute abschlachten."
Komisch nicht?
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Ist vorher nie vorgekommen, dass Moslems sich gegenseitig umbringen wie bei Shiiten und Sunniten oder Ausschreitungen gegen Aleviten.
http://de.wikipedia.org/...

,,"Sein wahrer Name: der Zionist Simaun Eilot ist ein Mossad Agent.
Sein falscher Name: Ibrahim bin avad bin Ibrahim el-hüseyni el badri Razavi
Spitzname: Ebu Bekir Al-Bagdadi
Zitat "Da Israel sich in die Aufruhr nicht einmischt, lassen wir sie in Ruhe""
Ist diese Information verifiziert abseits dieser ominösen Quelle, die zugegebenermaßen nur bedingt lesen kann, die aber als Fußnote Facebook,twitter und einen blog zwecks Glaubwürdigkeit als Quelle angibt?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
13.08.2014 18:28 Uhr von esalet
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Patreo,

wenn du schon mit Verifizierung ankommst. Sind die Quellen alle verifiziert, wo ihr euer Wissen über Islam her habt? Oder nimmt ihr Blind die BILD, Stern, Focus, Spiegel und alle andere als Lehrbuch?

Wie kann man von einer Zeitung wie die BILD etwas neutrales erwarten, wenn es in deren Grundsätzen und Leitlinien folgende Sätze stehen:

"Das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes."

Quelle:https://www.axelspringer.de/...

Ist es nicht merkwürdig, dass man nur die berichte von einigen ausgewählten Zeitungen hat, wo es immer um die Hamas Raketen gibt. Warum gibt es kein Bilder oder Videos zu den Angriffen? Warum gibt es keine zerstörte Häuser in Israel, die von Hamas Rakaten zerbombt wurden? Es wird doch immer brav berichtet, dass Hamas Israel permament unter Beschuss hat. Klar, viele der Rakaten werden von Israels Abwehrsystem abgefangen, ca 90% sollen es sein, kein Plan wie genau der Wert ist, aber wo sind die restlichen 10% der Rakaten die durchgekommen sind?

Warum gibt es kein einzigen Beitrag in den oben genannten Medien über die Opfer in Gaza? Es werden doch lediglich über die toten israelischen Soldaten berichtet, die in GAZA zum Opfer gefallen sind.

Man nimmt immer nur die paar oben genannten Medien als Quelle, die von sich allein schon zugeben, dass sie auf der Seite der israelischen Zionisten sind und bashed dann wild auf den Moslem herum.

Und ich wiederhole mich erneut, warum niemand auf mein Beispiel mit Bayern München eingagangen ist. Vielleicht weil es logisch klingt?

Wäre Bayern München eine Terrororganisation und die Fans, die die Fanartikel von Bayern München kaufen und tragen, Anhänger dieser vermeintlichen Terrororganisation, wenn ich, jemand, der mit Bayern nichts zu tun hat, eventuell sogar Dortmund Fan ist, sich ein Bayern Trikot anzieht und wild um sich herum schießt und dabei laut Bayern München schreit?

Wenn mein heiliges Buch, der Koran, all das vorschreibt was ISIS gerade dort abzieht, kann man dann davon ausgehen, dass lediglich die ca. 10.000 ISIS Anhänger die wahren Moslems sind und die restlichen 1.299.990.000 (es leben ca. 1,3Milliarden Muslime auf der Welt) alle ni der Hölle schmoren, weil sie Koran nicht folgen?

Gibt es nicht in jeder Religion diese Art von Randgruppen, die die Religionen falsch interpretieren oder bewusst im Namen der Religionen den anderen Menschen Schaden hinzufügen? Warum sind die nie ein Gesprächsthema, sondern immer nur die Moslems?

Ich, als Moslem, habe nichts gegen Juden, die meisten Muslime, die ich kenne ebenfalls nicht. Wir haben ein Problem mit den jüdischen Zionisten, deren Ziel das Vernichten der Moslems oder wie soll man das ganze in GAZA interpretieren?

Kein Moslem hat das Recht Nicht-Muslime zu zwingen, dass sie Islam als Religion annehmen. Wenn das gewisse Gruppen machen, so ist nicht Islam daran schuld, sondern diejenigen, die sich als Moslem ausgeben.

Im Kuran steht im Kapital "die Ungläubigen"

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Sprich: «O ihr Ungläubigen!
2. Ich verehre nicht das, was ihr verehret,
3. Noch verehrt ihr das, was ich verehre.
4. Und ich will das nicht verehren, was ihr verehret;
5. Noch wollt ihr das verehren, was ich verehre.
6. Euch euer Glaube, und mir mein Glaube.»

Und ja, aus meiner Sicht sind alle die nicht Moslems sind ungläubig. So bin ich aber auch aus der Sicht des Christen -oder Judentum ungläubig. Also bleibt nicht auf der Überschrift des Kapitels hängen.

Ich hoffe, dass ich euch etwas aufklären könnte, nur habe ich das Gefühl, dass ihr keine Aufklärung haben wollt. Ihr könnt auch nicht mit handfesten beweisen eure Thesen wiederlegen.

Ich sehe als Quelle immer nur die oben genannten Medien oder Wikipedia.
Kommentar ansehen
13.08.2014 19:29 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
,,Sind die Quellen alle verifiziert, wo ihr euer Wissen "
Mein Wissen kommt unter anderem von Büchern, von Menschen, die Muslime sind, von Menschen, die in den jeweiligen muslimischen Ländern waren oder aus diesen kommen. Darüber hinaus gibt es auch den Koran Online auf Deutsch und auch zu kaufen.
An Universitäten gibt es genug fachkundiges Personal, das einem gerne weiter hilft. Ein Imam, kulturelle Vereine, Dokumentationen sind weitere Möglichkeiten.

,,Oder nimmt ihr Blind die BILD, Stern, Focus, Spiegel und alle andere als Lehrbuch? "
Woher nimmst du deine Quellen? Prudentia per se?

,,Wie kann man von einer Zeitung wie die BILD etwas neutrales erwarten, wenn es in deren Grundsätzen und Leitlinien folgende Sätze stehen: "
Neutral bedeutet nicht automatische Lüge. Die Bild arbeitet natürlich auch beeinflussend wie fast jedes Medium aber es ist nicht zu leugnen, dass aufgrund ihrer Auflage, die Bild Exklusivinterviews bekommt, die andere Zeitungen nicht bekommen. Außerdem ist der Bericht von FOCUS nicht von der Bild.
Der Focus ist vom Huber BURDA MEDIA Verlag nicht Axel Springer. Get your facts right^^

,,Ist es nicht merkwürdig, dass man nur die berichte von einigen ausgewählten Zeitungen hat, wo es immer um die Hamas Raketen gibt. Warum gibt es kein Bilder oder Videos zu den Angriffen? "
Ist es nicht merkwürdig, dass Human Rights Watch und Amnesty International, die Israels Vergehen anprangern auch von den selben Raketen berichten?

,,Warum gibt es kein einzigen Beitrag in den oben genannten Medien über die Opfer in Gaza? "
Du hast scheinbar ein Problem mit der medialen Realität:
http://www.dw.de/...
http://www.spiegel.de/...
http://www.focus.de/...

,,Man nimmt immer nur die paar oben genannten Medien als Quelle, die von sich allein schon zugeben, dass sie auf der Seite der israelischen Zionisten "
Auch wieder Unsinn. Du hast hier ausschließlich die Leitlinie des Axelspringerverlags, der nicht für alle Medien Deutschlands steht.

,,Wir haben ein Problem mit den jüdischen Zionisten, deren Ziel das Vernichten der Moslems oder wie soll man das ganze in GAZA interpretieren? "
hast du auch ein Problem mit zionistischen Arabern?

,,Und ja, aus meiner Sicht sind alle die nicht Moslems sind ungläubig. So bin ich aber auch aus der Sicht des Christen -oder Judentum ungläubig"
Nein bist du nicht. Meine Lebensgefährtin ist katholisch getauft und hält Moslems nicht für ungläubig. Ich halte dich auch nicht für ungläubig nur weil du Moslem bist.


,,Ihr könnt auch nicht mit handfesten beweisen eure Thesen wiederlegen. "
Also du hast die These, dass die ISIS von zionistischen Juden geführt wird.
Wo ist der Beweis?
Da du nicht selbst im Irak bist aus erster Quelle, bleibt nur ein Zwischenmedium

1)Also stellen wir fest, du hast eine fehlerhafte Ansicht über die deutsche Medienlandschaft.
2)Du hälst Nichtmuslime für ungläubig und behauptest, dass Mitglieder anderer Monotheistischer Religion dich genauso als ungläubig ansehen würden (was so pauschal nicht stimmen mag)
3)Du behauptest, dass die Isis von einem zionistischen Juden kontrolliert werden würde, hast aber keinen Beweis dafür.
4) Du hälst Medien manipulativ, wobei dabei übersiehst, dass der Koran ebenso ein Medium ist, wie es auch muslimische Massenmedien gibt, wie Radio und Fernsehesender
5) Du verstehst nicht die Zugehörigkeit, die implizierend ist für jemanden, wenn jemand freiwillig ein Symbol einer bestimmten Gruppierung auf sich trägt (ganz zu schweigen von den Produzenten dieses Symbols).

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.08.2014 12:40 Uhr von lesersh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wehren sich die Türken, der Religiösewahnsinn muss gestoppt werden

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?