12.08.14 16:44 Uhr
 121
 

Locarno: Roman Polanski sagt Filmfestival wegen "Spannungen und Kontroversen" ab

Der berühmte Regisseur Roman Polanski wird nicht wie geplant seinen Preis beim Filmfestival in Locarno abholen.

Der "Rosemaries Baby"-Macher begründete seine Absage so: "Ich habe festgestellt, dass mein geplantes Erscheinen bei gewissen Personen, deren Haltung ich respektiere, zu Spannungen und Kontroversen führt."

Mehrere konservative Politiker hatten gegen die Einladung des 80-Jährigen protestiert, gegen den es immer noch ein US-Gerichtsverfahren wegen einer Vergewaltigung gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Roman Polanski, Filmfestival, Locarno
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Erneut wirft Frau Regisseur Roman Polanski sexuellen Missbrauch vor
USA: Haftverschonung für Roman Polanski abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2014 10:33 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, er hat damal beschlossen vor der Justiz zu flüchten und muss halt damit leben.
Seine gerechte Strafe hätte er schon lange abgesessen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Erneut wirft Frau Regisseur Roman Polanski sexuellen Missbrauch vor
USA: Haftverschonung für Roman Polanski abgelehnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?