12.08.14 15:58 Uhr
 296
 

Griechenland: Grabhügel aus viertem Jahrhundert vor Christus entdeckt

Archäologen haben bei Amphipolis im Nordosten Griechenlands einen Grabhügel aus der Zeit um 325 bis 300 vor Christus entdeckt. Der Fund ist so extrem wichtig, dass Premier Antonis Samaras persönlich zur Fundstelle anreiste, um die Nachricht über die Entdeckung zu verkünden.

Samaras sagte, es würde eine breite Straße zu der Grabstätte hinaufführen. Flankiert werde der Eingang durch zwei Sphingen, das sind mythologische Wesen, die aussehen wie eine Mischung aus Vogel und Löwe.

Der griechische Premier erklärte außerdem, dass die Archäologen nun herausfinden möchten, wer in dem Grabhügel beigesetzt wurde. Er befindet sich in der Nähe der antiken Altstadt von Amphipolis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Griechenland, Archäologie, Grab, Jahrhundert
Quelle: newsobserver.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?