12.08.14 14:47 Uhr
 493
 

Illegale IS-Demo in Den Haag: Stadtverwaltung in Panik, Bürgermeister in Urlaub

Der niederländische Justizminister Ivo Opstelten sagte am heutigen Dienstag, dass die Unruhen in Den Haag am letzten Wochenende nicht akzeptabel wären und die Stadtverwaltung hätte einschreiten müssen.

Im Stadtviertel Schilderswijk war es zu Unruhen gekommen, als etwa 150 muslimische Jugendliche eine illegale Gegendemonstration aufsetzten, um den legalen Freiheitsmarsch gegen den radikalen Islam und gegen die IS-Terrorgruppe zu blockieren.

Bürgermeister Jozias van Aartsen ist derzeit im Urlaub und hat auch nicht vor, diesen zu unterbrechen, um die Probleme in der Stadt anzugehen. Der Stadtrat selbst reagierte gar nicht, beziehungsweise will eventuelle Maßnahmen auf die Zeit nach dem Urlaub des Bürgermeisters verschieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Urlaub, Demonstration, Bürgermeister, Panik, Den Haag, Stadtverwaltung
Quelle: dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2014 14:50 Uhr von lesersh
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Scheiß IS-Terror, die sollte man alle einsperren oder in die Wüste abschieben.
Kommentar ansehen
12.08.2014 15:36 Uhr von architeutes