12.08.14 13:28 Uhr
 1.256
 

Neue Masche: Abofallen-Betrüger verbreiten im Internet falsche Gerichtsurteile

Betrüger im Internet sind auf eine neue Masche gekommen, User irrezuleiten.

Wer wegen eines vermeintlichen Abos eine Rechnung oder Abmahnung bekommt, sucht nach der Kanzlei meist im Internet.

Die Abzocker streuen nun gezielt falsche Gerichtsurteile, in denen die Verträge als rechtsgültig dargestellt werden. Die fingierten Urteile haben falsche Aktenzeichen wie 8 C 257/15 oder 33 C 358/15.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Betrüger, Masche
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2014 13:54 Uhr von kingoftf
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wer so was öffnet, hat es auch verdient