12.08.14 11:32 Uhr
 1.201
 

Fußball: FIFA und UEFA erkennen die Annexion der Krim quasi an

Drei Fußballklubs der Halbinsel Krim werden bei russischen Wettbewerben teilnehmen können, die FIFA sowie UEFA haben offenbar nichts dagegen.

Damit erkennen die Fußballverbände die Annexion praktisch an und man schließt sich keinerlei politischen Sanktionen gegen Wladimir Putin an.

Sowohl in der UEFA als auch in der FIFA hat Putin wichtige Vertrauensmänner, die im Vorstand sitzen und beide Verbände haben mit Gazprom teuere Sponsorenverträge.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FIFA, UEFA, Krim, Annexion
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Niederlagenserie beendet - BVB gewinnt unter neuem Trainer Peter Stöger
Fußball: Louis Van Gaal lästert - Manchester mit Jose Mourinho "langweilig"
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2014 11:42 Uhr von Bewerter
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wow, das den Vereinen mal was gutes abgewinnen kann hätte ich auch nicht gedacht, auch wenn das wohl nur aus Profitgier geschehen ist.

Bin mal gespannt wie künstlich unsere Politiker sich mal wieder über sowas aufregen werden. Die versuchen ja schon die Länder unter Druck zu setzen, die die Lebensmittellieferungen nach Russland ersetzen. Einfach nur noch peinlich unsere westlichen Politiker
Kommentar ansehen
12.08.2014 12:19 Uhr von TinFoilHead
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Annexion bedeutet laut Duden:
gewaltsame und widerrechtliche Aneignung fremden Gebiets

Also irgendwie kann ich mich noch daran erinnern, das die Menschen in der Ostukraine sich freiwillig von der Kiev-Ukraine abgesagt haben, und nicht weil Wunder(der kann ja alles)-Putin sie dazu zwang.

Oder die Flüchtlinge, die nach Russland geflohen sind, wieviele hunderttausend waren das bis jetzt? Fliehen die auch vor dem bösen Russen? Nach Russland?

Wer hier gerade eine Annexion durchziehen will, ist der Kiev-Milliardärs-Club, kann man sich fast live anschauen, sogar im TV.
Kiev hat der Zivilbevölkerung "geraten", naja, abzuhauen.

Wer annektiert hier?
Kommentar ansehen
12.08.2014 12:33 Uhr von Semper_FiOO9
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

"Also irgendwie kann ich mich noch daran erinnern, das die Menschen in der Ostukraine sich freiwillig von der Kiev-Ukraine abgesagt haben, und nicht weil Wunder(der kann ja alles)-Putin sie dazu zwang."

Sorry, aber wenn ich so etwas lese: Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass bei diesen Wahlen auch nur irgendwas "legal" verlaufen ist.
Ich glaube ja, dass die Menschen auf der Krim zu Russland gehören möchten. Aber diese "Wahl" war ja wohl mehr ein Witz. Eine Inszenierung von Russlandtreuen und höchst wahrscheinlich vom Kremel selbst.

Ich sage nur eingeflogene russische Staatsbürger usw.

Und zu deiner Meinugn mit der Annexion:
Die Ukraine annektiert also Ihr eigenes Gebiet, soso.

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
12.08.2014 12:45 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Es sind ja nicht nur die Wahlen(ich traue keiner Wahl, nirgends), denn viele Menschen in der Ostukraine wurden im Laufe der Zeit interviewed. Alles eingeflogene Russen, die sich kritisch gegenüber Kiev ausdrücken? Warum flüchtet die Zivilbevölkerung denn nicht gen Westen? Weil von dort vielleicht der Aggressor vorrückt, und verbrannte Erde hinterlässt, im "abtrünnigen" Osten?

Im Großen und Ganzen ist es aber ein Stellvertreterkrieg zwischen der UNSA, und natürlich Russland, dem die Frechheiten des Imperiums langsam reichen!

Wie vielen anderen auch...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
12.08.2014 13:09 Uhr von magnificus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erst kauft sich der Westen mit u.a großzügigen Krediten die Ukraine, und nun, nach der Krim-Reaktion, kaufen sich Vereine in die russische Liga zurück.
Na das ist doch Ironie des Geldes vom allerfeinsten.
Kommentar ansehen
12.08.2014 14:47 Uhr von Maika191
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Oh nein, Russland und Putin ist ganz dicke mit der FIFA. Dann hat er ja quasi schon gewonnen, nix ist mächtiger als Fussball.

Aber stimmt, warum flüchten so viele Ostukrainer nach Russland wenn es doch immer heisst das Russland der böse ist. Warum flüchten die nicht Richtung Westen und bleiben im eigenen Land?
Kann mir das mal einer der USA/EU/Nato-Fetischisten erklären!?
Kommentar ansehen
12.08.2014 15:26 Uhr von Jugger1970
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Maika191

Weil sie wahrscheinlich in ihr eigenes Land flüchten weil es russen sind

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?