11.08.14 18:45 Uhr
 352
 

Arbeiten für FIFA 16 und FIFA 17 sind schon angelaufen

Das neue" FIFA 15" ist noch gar nicht raus, da arbeitet Electronic Arts schon an den beiden neuen FIFA Spielen. Laut Electronic Arts sind die Spiele "FIFA16" und "FIFA 17" schon in Arbeit.

Der Sprecher von Electronic Arts sagte, dass die Entwickler nicht aufhören zu arbeiten, nur weil ein Spiel der Serie wieder draußen ist. So ist es aber nicht sie arbeiten schon wieder an den beiden neuen "FIFA"-Spielen.

Dadurch kann man schon mal Vorausplanen und vielleicht noch in den neuen Spielen neue Veränderungen hineinbringen.


WebReporter: linushsv
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, FIFA, Arbeiten
Quelle: playm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2014 19:31 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist denn das aktualisieren der mannschaftskader so aufwendig?
andererseits die kader für 16+17 stehen doch gar nicht fest...
denn neuerungen wurden doch schon seit 10 jahren nicht mehr programmiert...
Kommentar ansehen
12.08.2014 00:10 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ZzaiH

Danke, kann ich mir die Tipperei ersparen. Fifa ist halt EA, Geldmache, sonst nix!
Kommentar ansehen
12.08.2014 07:31 Uhr von derBasti85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn, als ob es keinen Unterschied zwischen Fifa 2004 und Fifa 14 gibt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?