11.08.14 14:49 Uhr
 240
 

Umfrage: Nachbarn ärgern sich am meisten über zu laute Musik

Im Auftrag der Gothaer Versicherung hat das Marktforschungsinstitut GfK eine Umfrage zu den nervigsten Lärmbelästigungen von Nachbarn erstellt.

Mit 72,2 Prozent steht laute Musik auf Platz eins, gefolgt von Partylärm oder Streitereien.

Mit zunehmendem Alter wächst zudem die Lärmempfindlichkeit, bei Musik sind meist Frauen genervter als Männer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Musik, Nachbar, Belästigung, Lärm
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2014 14:56 Uhr von rubberduck09
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schamhaar

Da hilft nur eins: Rübergehen, klingeln und wenn aufgemacht wird sagen: ´Entweder ist jetzt Ruhe oder ich mach mit!´
Kommentar ansehen
11.08.2014 17:10 Uhr von Sirigis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@rubberduck: und wenn Deine Nachbarn Sumoringer sind, was dann? Nix für ungut, ich würde mir da doch zuerst die Nachbarn mal ansehen, ehe ich diesen ein solches Angebot unterbreite.
Kommentar ansehen
11.08.2014 23:32 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich nervt am meisten
das nächtliche Gestöhne von beiden Seiten in Stereo.

Wieso, ich finde es ganz OK, wenn im linken Arm eine stöhnt, wie auch im rechten... ;-)
Kommentar ansehen
12.08.2014 00:40 Uhr von Lyachos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich nervt es auch, wenn es wenigstens etwas Klassisches wie Beethoven wäre, aber nein es muss ja behinderter ganster Rap sein..da sterben meine Gehirnzellen schneller ab als im vollrausch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?