11.08.14 13:33 Uhr
 871
 

Michael Jackson pinkelte in seiner Wohnung auf den Boden

Eine ehemalige Hausangestellte Michael Jacksons verriet der "New York Post" über einen Vorfall auf der Neverland-Ranch des Pop-Stars. Sie sagte "Es war surreal. Er stand einfach nur da, öffnete seine Hose und pinkelte auf den Boden."

Vier weitere Angestellte erzählten der Zeitung, wie sehr der "King of Pop" auf seiner Ranch verwahrloste. So solle er seine Bettwäsche nicht gewechselt haben, die Hinterlassenschaften seiner Tiere im Haus verteilt und sich nichts dabei gedacht haben.

Selbst wenn man Jacko darauf hinwies drohte er damit, Aa-Bällchen nach den Angestellten zu werfen. Die Hausfrau weiter "Ich konnte nicht verstehen, wie er in diesem Dreck schlafen konnte. Im Bett seien Socken, Unterhosen, halb aufgegessenes Hühnchen und Kartoffelchips verteilt gewesen. Es stank."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Undertaker989
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wohnung, Michael Jackson, Boden
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf
Forbes-Liste: Michael Jackson ist erneut der Topverdiener unter den toten Stars
Angebliches Opfer spricht von Kindersex-Falle auf Michael Jacksons Ranch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2014 13:39 Uhr von Retrobyte
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Der Autor hat´s zwar nur 1:1 aus der Quelle
übernommen aber ernsthaft, Aa-Bällchen?

Stellen die beim Focus mittlerweile schon Grundschüler ein?
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:46 Uhr von Retrobyte
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wär´s mit "Kot" oder "Fäkalien"?
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:53 Uhr von ms1889
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
oh..wieder einer der geld mit stars machen will?
wer glaubt den wirklich, das ein multimillonär keine putzen hat die sowas wegmachen würden?

manchmal denke ich die leute lassen sich ganz schön täuschen, weil es ihrem neid entspricht.
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:18 Uhr von quade34
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In der Not ? Wenn der Affe das Klo besetzt hat.
Kommentar ansehen
11.08.2014 15:10 Uhr von leche
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind wohl einige Leute knapp bei Kasse, dass sie so etwas erzählen müssen.
Wenn es stimmen sollte…..sorry, ist doch sein Haus.
Kommentar ansehen
11.08.2014 17:51 Uhr von quade34
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
In der Not ? Wenn der Affe das Klo besetzt hat.
Kommentar ansehen
11.08.2014 18:08 Uhr von Teddylein
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig (wenn es stimmt)!

Aber mal ehrlich: Wer will das wissen?
Lasst ihn doch in Frieden ruhen!
Kommentar ansehen
11.08.2014 19:09 Uhr von jschling
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aa-Bällchen für Poo Poo ist schon völlig OK, sonst hätte es in der Quelle auch excrement oder droppings heissen sollen (um daraus auf deutsch Kot zu machen).

Kann ich mir nur schwer vorstellen. Ich bin da zwar nur geringfügig interessiert, aber irgendwie ist mir doch, dass der Michael immer heftigste Angst vor irgendwelchen Krankheiten und Bazillen hatte, was dann garnicht zu den Aussagen passt.
...aber verkauft sich sicherlich besser, als einfach nur zu sagen "er war sauber und anständig", das will keiner hören *g*
Kommentar ansehen
11.08.2014 22:58 Uhr von kingoftf
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich kacke immer im Wohnzimmer auf den Teppich und stecke dann Zahnstocher rein, um auch mal einen Igel zu haben.
Kommentar ansehen
17.08.2014 12:56 Uhr von Arne 67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und trotzdem sind die Angestellten bei Ihm in Anstellung geblieben...

Jetzt verstehe ich so langsam, wieso er so viele Drogen (Medikamente) nahm.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf
Forbes-Liste: Michael Jackson ist erneut der Topverdiener unter den toten Stars
Angebliches Opfer spricht von Kindersex-Falle auf Michael Jacksons Ranch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?