11.08.14 13:12 Uhr
 1.663
 

Linken-Chefin Katja Kipping fordert Grundrecht auf Urlaubsreisen

Mitten in der Urlaubszeit sorgt die Linken-Chefin Katja Kipping mit einer Forderung zu diesem Thema für Diskussionen.

Die Politiker fordert ein Recht auf Urlaubsreisen, denn jeder fünfte Deutsche könnte sich diese nicht leisten.

"Alle Menschen mit niedrigem Einkommen, also Sozialleistungs- und Wohngeld-Berechtigte, sollten Gutscheine erhalten, die sie für Urlaubsreisen einlösen können", so Kipping, die dafür einen 500-Euro-Betrag vorschlägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Urlaub, Grundrecht, Katja Kipping
Quelle: welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2014 13:16 Uhr von daiden
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
lächerlich
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:21 Uhr von Pavlov
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
ich becher mich weg
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:21 Uhr von superhuber
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr schade, dass sich die Linken mit solchen realitätsfremden Forderungen selbst ins Aus schießen.

Auch wenn ich viele Punkte der Linkspartei sehr gut finde wie bsp. deren Haltung zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr oder der Emazipation gegenüber den USA so machen solche Forderungen diese Partei unwählbar.

Bei der aktuellen Finanzlage und steuerlichen Belastung der Mittelschicht sowas zu fordern ist ... "schwierig"
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:24 Uhr von lesersh
 
+42 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder Abgeordete könnte jeden Monat 1000€ von ihren Bezügen abgeben und an Hilfsbedürftige spenden. 631 Abgeordnete mal 1000€ gleich 631000€. Damit könnte man vielen Hilfsbedürftigen helfen
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:25 Uhr von Darkness2013
 
+9 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:28 Uhr von Johnny Cache
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Also mein letzter Urlaub waren drei wirklich beschissene Tage in San Remo... und wenn ich mich nicht täusche war das vor genau 25 Jahren. Wozu brauch man noch mal einen Urlaub?
Es gibt Dinge die wirklich nötig sind, aber Urlaub gehört mich Sicherheit nicht dazu.
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:33 Uhr von quade34
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Warum nicht gleich Zuteilung der Reisen nach DDR Muster. Alle 10 Jahre bei guter Führung am Arbeitsplatz. Mit Heimunterkünften, die heute noch nicht einmal Asylbewerbern zugemutet werden. Der Rest machte Camping oder hatte genügend Geld für privat finanzierte Reisen.
Ausserdem könnte doch die ehemalige SED, das selbst aus ihren versteckten Millionen finanzieren. Spenden sind immer willkommen.
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:33 Uhr von superhuber
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@Darkness2013

"Warum sollten grad nur die Mittelschicht und die Oberen Urlaub machen dürfen"

Aus dem gleichen Grund, warum nur die Ober- und Mittelschicht neue Mercedes, Audi & Co. fahren.

Aus dem gleichen Grund, warum nur die Ober- und Mittelschicht sich Eigentumswohnungen und Häuser kaufen.

Solange wir nicht im Kommunismus leben, wird es immer Unterschiede geben. Der eine kauft seine Kleidung bei KIK der andere bei Esprit der nächste bei Hilfiger und der nächste bei Gucci. Zu fordern, dass der Hartz4 KIK Kunde jetzt auf Steuerkosten doch Gucci Gutscheine bekommt ist genauso realitätsfremd wie die Forderung nach Gratisurlauben.

Sicher ist der Gedanke, dass es allen Menschen gut geht schön, aber das funktioniert nunmal in der echten Welt nicht.

Wenn du dir unsere aktuelle Staatsverschuldung anschaust, dazu die Risiken mit berücksichtigst wie wir im Zuge der EU Krisen tragen ... dann beantworte doch bitte die Frage:

WER soll das bezahlen?

[ nachträglich editiert von superhuber ]
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:36 Uhr von Pavlov
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@Starstalker

Du kannst sicher davon ausgehen, dass sie über diese Problematik Bescheid weiß und dies auch schon besprochen wurde. Eine Entscheidung beinhaltet nun mal selten einen detailierten Bericht der Umsetzung. Es wird sicher sowas wie eine Vollunterstützung mit anschließender prozentualer Abnahme der Unterstützung bei steigendem Gehalt.

Kann mich sonst aber nur @superhuber anschließen.

Edit zum zweiten Post: Ein >>Luxus<<auto oder prestigeträchtige Kleidung übersteigt den Grundbedarf. Aber in der heutigen Zeit, im Zuge der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung und deren Zustand kann man Urlaub schon allmählich zu den Grundbedürfnissen zu zählen. Zumindest innerhalb einer entsprechenden Periode.

[ nachträglich editiert von Pavlov ]
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:41 Uhr von quade34
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Zitat : Solange wir nicht im Kommunismus leben, wird es immer Unterschiede geben. Der eine kauft seine Kleidung bei KIK der andere bei Esprit der nächste bei Hilfiger und der nächste bei Gucci. Zu fordern, dass der Hartz4 KIK Kunde jetzt auf Steuerkosten doch Gucci Gutscheine bekommt ist genauso realitätsfremd wie die Forderung nach Gratisurlauben.
Auch im Kommunismus sollte es Differenzierungen geben - Jedem nach seinen Bedürfnissen und seinen Fähigkeiten. Und wie war das doch : Einige sind immer gleicher als andere.
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:54 Uhr von Gimpor
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:37 Uhr von blaupunkt123
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Die Linken wieder mal....

Sollen sie nur weiter die Neiddiskussion anschürren.

Diejenigen die den ganzen Tag zuhause sitzen, bekommen also den Urlaub kostenlos.

Und andere die 40 Stunden und mehr pro Woche arbeiten gehen, können es ja selbst bezahlen.

Weil man soll ja froh sein, dass man es bezahlen kann.....


Wenn es so weitergeht, dann kündige ich auch und suche mir einen entspannteren Job, der halt weniger Geld einbringt.

Aber den Ausgleich für Miete und Urlaub bekommt man ja dann von der Links-Partei.

Also wieso nicht im Beruf und in den Weiterbildungen stressen, wenn es auch so geht...
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:41 Uhr von Bastelpeter
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn von den Linken. Wenn es nach diesen Herrschaften ginge, hätte Deutschland längst die Mauer wieder. Dann gäbe es bestenfalls Binnenurlaub.
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:49 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Bekannter kam gerade von der Ostssee und beschrieb seinen Urlaub mit den Worten: "Jetzt wird auch schon der Ostseestrand für Saufen und Rumhuren vernutzt. Von Erholung am Strand keine Spur bei dem Krach und Gegröhle."

Er wünscht sich für die Zukunft verregnete Sommer damit dieser Scheiß erst gar nicht einreisst.

Spring-Break an der Ostsee.
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:56 Uhr von kuno14
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
weltreisen,ferraris,jachten,villen,jets für alle....
der kommunismus ist da!trallallala......
Kommentar ansehen
11.08.2014 15:28 Uhr von lopad
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Und genau solch Schwachsinn macht Die Linke unwählbar.
Kommentar ansehen
11.08.2014 16:33 Uhr von Sirigis
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Naja nicht nur Sozialhilfeempfänger können sich keinen Urlaub leisten, auch mehr und mehr Kleinunternehmer wie ich. Nachdem ich mich an meinem bisherigen Wohnort nicht mehr wohlfühle überlegte ich mir wo ich leben will. Ich entschied mich für eine Ecke Deutschlands wo andere Menschen Urlaub machen, und so verschlug es mich in den Chiemgau. Ich habe die Alpen in der Nähe, wenn ich wandern will, den Chiemsee, Salzburg ist in 15 Minuten über die Autobahn zu erreichen, und wenn mich der ultimative Dorfkoller packt, kann ich ja nach München kurven. Ob bei mir künftig noch Urlaubssehnsüchte hochschwappen werden? Keine Ahnung, hier kann man wirklich sehr gut leben, und Touris gibt es haufenweise, ich habe schon Amerikaner, Spanier, Österreicher (Wiener), Italiener, aber auch Hamburger, Frankfurter, Berliner, etc. kennengelernt. Ich denke, meine Wohnsitzwahl ist nicht die schlechteste. Urlaub auf Balkonien kann auch schön sein. Ein Grundrecht auf Urlaubsreisen für Alle ist eben faktisch nicht finanzierbar.
Kommentar ansehen
11.08.2014 17:17 Uhr von Schwertträger
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Darkness2013:
Diese Anspruchshaltung ist zum Kot*en.
Es gibt weder ein Recht auf Luxus, noch ein Recht auf Urlaubsreisen.

Außerdem kann man äußerst günstig mit Zelt und Öffis auf Reisen gehen, wie Arme Studenten jedes Jahr auf´s Neue beweisen. Des Weiteren gibt es in den Kommunen und Gemeinden jede Menge kostenloser Angebote für Kinder, so dass die nicht unter der evtl. Armut der Eltern zu leiden brauchen.
Und als erwachsener Mensch muss und kann man sich damit abfinden, dass der eigene Urlaub aus Ausflügen ins Freibad und den Stadtpark besteht. Es ist noch nicht so lange her, dass sich selbst die Mittelschicht keine Urlaube leisten konnte. Was soll also das Gejammer?

Ich selber habe zehn Jahre ohne Urlaub hinter mir (teils aus Geldmangel, später aus Zeitmangel). Und das geht. Ich bin nicht gestorben, nicht krank geworden und nicht von den urlaubenden Anderen verhöhnt worden.
Kommentar ansehen
11.08.2014 17:46 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Und wer bezahlt das dann ? .. die Linke Fraktion mag ja viele Dinge gut meinen.. aber die ganze Fraktion hat deutlich weniger Reale Kompetenz als eine Klasse Analphabeten beim PISA Test ..

haste nix, kannste nix, denkste nix.. geh zu den Linken.
Kommentar ansehen
11.08.2014 17:47 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@schraegervogel:
IMMER schreiben, auf wen die Antwort bezogen ist, da nicht garantiert ist, dass der eigene Beitrag direkt unter dem erscheint, den man kommentieren möchte.

Foren-, Höflichkeits- und Kommunikations-Lektion, allererster Satz im Lehrbuch.
Kommentar ansehen
11.08.2014 18:29 Uhr von Schmollschwund
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn!

Die berufliche Unterstützung muss verbessert werden (Rechtsanspruch auf Bildung), Sanktionen abgeschafft werden und Menschen dürfen nicht alle in den gleichen (miesen) Topf geworfen werden.

N´Urlaub kann sich jeder leisten, wenn er auch einen guten Job hat. Doch die wird es nie wieder geben bzw. immer weniger geben.
Kommentar ansehen
11.08.2014 18:33 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@superhuber_
"Wenn du dir unsere aktuelle Staatsverschuldung anschaust, dazu die Risiken mit berücksichtigst wie wir im Zuge der EU Krisen tragen ... dann beantworte doch bitte die Frage: WER soll das bezahlen?"
-------------------
Das Geld IST da.
Kommentar ansehen
12.08.2014 03:10 Uhr von Newbayerin
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur Märchenerzähler dieses linke Pack...
Kommentar ansehen
12.08.2014 07:43 Uhr von Sirigis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos: Ising kannte ich noch nicht, ist lt. Routenplaner eine knappe Viertelstunde von mir entfernt, werde ich mir mal ansehen :).
Kommentar ansehen
12.08.2014 08:20 Uhr von Arne 67
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mit mehr als € 10.000,- pro Monat STEUERFREI ... Kann ich auch viele Wünsche für die Armen äußern. (Immerhin betrifft es Sie ja nicht.)

Wie wäre es, wenn Ihre Partei auf sagen wir mal 35-40% Ihrer Steuerfreien Diäten verzichtet oder freiwillig SOZIALABGABEN bezahlt.
Dann würde es auch den anderen besser gehen.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?