11.08.14 13:11 Uhr
 3.147
 

Mann im Mond? Seltsamer Schatten auf dem Mond entdeckt

Internet-Nutzer finden in Fotografien vom Mond immer wieder ungewöhnliche Objekte oder Erscheinungen.

Nun wurde wieder so eine eigenartige Erscheinung entdeckt. Sie sieht aus wie der Schatten eines stehenden Menschen.

Um was es sich bei diesen Gebilde wirklich handeln könnte, ist natürlich unklar. Wahrscheinlich spielt uns unser Gehirn mit seiner Eigenschaft in abstrakten Dingen eine logische Form zu sehen, einen Streich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Mond, Schatten
Quelle: unexplained-mysteries.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2014 13:23 Uhr von blade31
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Dr. Manhatten...
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:34 Uhr von kernserver
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Genau wie es im letzten Absatz steht. da wird dem gehirn etwas vorgegaukelt. Gute News.
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:34 Uhr von Kaseoner13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mmmhhhh tja und nun? Heutzutage gibt es doch leistungsstarke Teleskope. Merkwürdig ist das man das Objekt nicht sieht, dass diesen Schatten wirft.
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:51 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht mal mit dem stärksten Teleskop auf der Erde ist es möglich, Objekte von der Größe eines Menschen aufzunehmen oder zu sehen. Dafür reicht weder die Auflösung noch die Brennweite und Vergrößerung der vorhandenen Teleskope.

Dazu kommt das die Erd-Atmosphäre, welche flimmert,bedingt durch warme und kalte Luftschichten..und das zu kompensieren, kann man bisher nur mit hohem technischen Aufwand in ganz wenigen Sternwarten ermöglichen.

Vllt.könnte Hubble vom Mond solche Fotos machen...ist aber glaube ich noch nie probiert worden.


Wenn man sich das Video genau ansieht,fällt auf, das alle anderen Schatten in die entgegengesetzte Richtung fallen..und...der Typ dort muss mehrere Hundert Meter groß sein, da sein Schatten über mehrere Hügel ragt.

Außerdem,wieso ist der Schatten des "Mondmenschen" pechschwarz und die anderen Schatten aber eher hell bis dunkelgrau...doller Fake..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schäfer streicht den Mond weiß an, worauf die Schafe wild umherspringen und blöken. Das nervt den Mann im Mond, der dann nicht mehr schlafen kann, worauf er den Mond wieder schwarz anstreicht. Das Spiel dauert einen Monat. Und so kommt es, dass der Mond scheinbar zunimmt und wieder abnimmt.
Kommentar ansehen
11.08.2014 21:23 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nennt sich pareidolie.
Kommentar ansehen
11.08.2014 21:55 Uhr von STN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst das Hubbel Teleskop kann nichts auf der Oberfläche erkennen was kleiner als 300 Meter ist.
Kommentar ansehen
12.08.2014 08:13 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Iron Sky" war wohl doch eine Dokumentation...
Kommentar ansehen
12.08.2014 08:35 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das IST der man auf dem mond, nicht im mond wie unsere eltern immer sagten, der raucht sogar pfeife, welche sorte lässt sich auf die entfernung leider nicht riechen
Kommentar ansehen
12.08.2014 08:38 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Para_shut
..ich glaube dir, nur sagt mir doch bitte die sorte tabak, welche der mann auf dem mond raucht
Kommentar ansehen
15.08.2014 19:08 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hm, ... ist bestimmr nur ein auf den mond geschossener wutbürger ohne rückfahrkarte

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesverwaltungsgericht: EU-Länder sind keine sicheren Staaten für Flüchtlinge
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?