11.08.14 12:29 Uhr
 2.003
 

Entrüstung über Til Schweiger: Qualle im Urlaub getötet und auf Facebook gepostet

Der Schauspieler Til Schweiger hat in seinem Urlaub auf einer Yacht eine Qualle umgebracht und dies auf Facebook vermeldet.

In dem Video hört man ihn zu der Feuerqualle sagen: "Don´t fuck with Til Schweiger, bitch! Bitch!". Sofort brachte ihm das einen Sturm der Entrüstung ein, er verteidigte sich damit, dass jemand anderer seine Stimme imitiert habe.

Um die aufgebrachten Tierfreunde zu besänftigen postete er schließlich noch ein Video, in dem er heldenhaft in einen Pool springt, um eine Wespe darin zu retten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Urlaub, Til Schweiger, Qualle
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versprechen eingelöst: Til Schweiger eröffnet KiTa für Flüchtlingskinder
Osnabrück: Von Til Schweiger geförderte Kita für Flüchtlinge eingeweiht
"Unsere Zeit ist jetzt": Neuer Film von Til Schweiger entpuppt sich als Flop

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2014 12:38 Uhr von lesersh
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Feuerqualle nerven schon ziemlich, leider werden es jährlich immer mehr Quallen, das liegt an der Überfischung der Meere. Ich verstehe nicht warum das so aufgebauscht wird. Ich habe schon oft Leute am am Strand gesehen, die Feuerquallen aus dem Meer gefischt haben und am Strand verbuddelt haben.
Kommentar ansehen
11.08.2014 12:46 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Manche Menschen haben seltsame Interessen und "Probleme"...

Feuerquallen, jeder sich über 2 tote solcher Viehcher aufregt, sollte sich mal eine aufs Bein legen, mal sehen ob sich die politisch-korrekte Haltung gegenüber allen Tieren dann immer noch aufrecht erhalten lässt.
Nicht falsch verstehen, ich liebe Tiere, aber Feuerquallen? Echt jetzt...? Man kanns auch übertreiben, bei aller Tierliebe!
Kommentar ansehen
11.08.2014 12:48 Uhr von montolui
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
...man kann einen Mord nicht durch die Rettung eines anderen Lebens wiedergutmachen...
Kommentar ansehen
11.08.2014 13:12 Uhr von teppichknuepfer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sturm der Entrüstung? Puh... Ich dachte schon es zieht ein shitstorm auf.

[ nachträglich editiert von teppichknuepfer ]
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:09 Uhr von moloche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein Held der Til-Schweiger.
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:22 Uhr von Funkensturm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwie is das doch scho putzig, wie ma da sich aufregen kann wegen so quallen vieh. Als nächstes OHH Ameise drauf gestiegen lass sie uns begraben...
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:34 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wow jetzt gibt es schon Tierschützer für Feuerquallen.....

Ich würde gleich Geld sammeln und noch mehr Feuerquallen züchten und aussetzen, damit bald keiner mehr baden kann.

Wenn sich Quallen weiter so vermehren, wird es auch so kommen, dass keiner mehr ins Meer kann.

Also welch eine Aufregung..
Kommentar ansehen
11.08.2014 14:53 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier geht es wohl ums Prinzip.

Eine Person des öffentlichen Interesses mit zahlreichen, auch sehr jungen Fans, sollte so etwas nicht öffentlich zelebrieren.

Egal ob es hier um ein kuscheliges Hündchen oder eine eklige Qualle geht.. der Gedanke der damit transportiert wird zählt.

Der Schweiger hat einen an der Murmel. Wahrscheinlich wieder besoffen.
Kommentar ansehen
11.08.2014 15:15 Uhr von Trallala2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Eine Feuerqualle ist gerade noch an der Grenze dessen was man Lebewesen nennen kann. Es erfüllt durchaus die Voraussetzungen für Leben. Es hat eine DNS, es kann sich reproduzieren, und noch paar Punkte die es zu einem Lebewesen machen.

Was aber eine Feuerqualle nicht hat ist ein Gehirn. Es denkt nicht, es ist kein soziales Wesen, es empfindet somit auch kein Schmerz. Die Nerven die es hat haben eine andere Bedeutung. Eine Qualle jagt ihre Beute nicht bewusst, sondern durch Reflexe. Beute berührt Qualle, Reflexe reagieren auf die Beute, Qualle hat eine Beute gefangen.

Qualen jagen wie sich eine Pusteblume vermehrt, durch Zufall.

Ein Qualle umzubringen ist ähnlich wie ein Blümchen zu pflücken, denn beides ist Lebewesen aber keines davon hat ein Gehirn.
Kommentar ansehen
11.08.2014 17:18 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mochte Schweiger noch nie...

Jetzt aber ja.
Kommentar ansehen
11.08.2014 22:50 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zentralrat der Quallen ist empört

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Versprechen eingelöst: Til Schweiger eröffnet KiTa für Flüchtlingskinder
Osnabrück: Von Til Schweiger geförderte Kita für Flüchtlinge eingeweiht
"Unsere Zeit ist jetzt": Neuer Film von Til Schweiger entpuppt sich als Flop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?