11.08.14 12:15 Uhr
 211
 

Niederlande: Temporäres Schwimmverbot, weil aus 49 Jahre altem Wrack Öl leckt

Die Regionalverwaltung in Vlissingen hat am letzten Samstag ein temporäres Schwimmverbot verhängt, da aus einem 49 Jahre alten Schiffswrack plötzlich Öl leckt, welches an den Strand gespült wird.

Erste Ermittlungen haben ergeben, dass das Öl wohl aus dem Wrack der "Spyros Amenakis", einem griechischen Schiff, stammt, welches im Februar 1965 vor der Küste der Provinz Zeeland sank. Das Schiff hatte unter anderem Kuhhäute geladen.

Das Wasser und die Strände entlang der Westerschelde sind derzeit nur leicht mit Öl beschmutzt, sagt die Regionalverwaltung. Die Küstenwache hält derzeit ein Auge darauf. Sobald das letzte Öl angespült wurde, wird das Schwimmverbot wieder aufgehoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Öl, Wrack
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?