11.08.14 10:38 Uhr
 260
 

Schillingsfürst: Mann ertrinkt nachts in einem Naturschwimmbad

Am Samstag kletterten nachts zwei Männer in Schillingsfürst (Lkrs. Ansbach) über einen Zaun und schwammen durch den Fischhausweiher.

Als einer der Männer das andere Ufer erreichte, hörte er die Hilferufe seines Kumpels. Er schwamm zurück und suchte seinen Freund. Doch er fand ihn nicht.

Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren suchten stundenlang nach dem Vermissten. Es waren auch Rettungsdienste, Polizeihubschrauber und Wasserwacht im Einsatz. Gegen vier Uhr früh wurde der leblose Mann gefunden. Die Polizei ermittelt.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schwimmbad, Ertrinken
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?