11.08.14 10:15 Uhr
 804
 

Kampf gegen IS im Irak: Kurden erobern Gebiete zurück

Unterstützt von neuen US-Luftangriffen haben kurdische Kämpfer im Irak ihre Gegenangriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verstärkt.

Es gelang ihnen, die Extremisten aus zwei wichtigen nördlichen Grenzstädten nahe Erbil zu vertreiben, wie US-Medien berichteten.

Es handelt sich dabei um die Orte Al Kwair und Machmur, etwa 45 Kilometer von Erbil entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Irak, Kampf, Kurden, ISIS