10.08.14 14:06 Uhr
 556
 

Sibirien: Vierjährige irrte zwölf Tage alleine durch Sumpfgebiet

Russische Rettungskräfte haben in Sibirien ein vierjähriges Mädchen lebend wiedergefunden. Das Kind irrte zwölf Tage alleine durch das Wald- und Sumpfgebiet. Bei der Suche wurde eine Drohne, mehrere Hubschrauber, Suchhunde und mehrere Dutzend Menschen eingesetzt.

Das Mädchen verschwand bereits am 29. Juli, aber die Behörden wurden erst am 3. August über ihr Verschwinden informiert. Die Mutter des Kindes dachte, der Vater hätte das Mädchen abgeholt, aber der war währenddessen bei der Arbeit. Die Eltern hatten in den vier Tagen keinen Kontakt zu einander.

Als man die Kleine wiederfand, war sie erschöpft und verängstigt, sie konnte kaum ein Wort sprechen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ärzte sagen, dass ihr Zustand kritisch aber stabil wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Sibirien, Verschwinden
Quelle: rt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2014 14:55 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
erinnert mich irgendwie an den roman "das mädchen" von stephan king.
Kommentar ansehen
10.08.2014 18:07 Uhr von Kennyisalive
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost

Der gute Mann heißt Stephen King. Das Buch ist übrigens stinklangweilig - nur was für Baseballfans... :-/


Zur News - Was ich noch nicht ganz verstehe. Die Kleine wurde gesehen, wie sie mit dem Hund zum Wald aufbrach. Aber von WO sollte sie denn abgeholt werden? Ziemlich konfus geschrieben (auch die original news)
Kommentar ansehen
10.08.2014 20:03 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kennyisalive
Gibts in dem Buch keine alle 2 Minuten BummBumm Baller Action?
"Das Mädchen" habe ich gelesen, echt tapfer das Mädchen(Beide)

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
10.08.2014 20:59 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Petabyte-SSD

Nein - wie ich bereits schrieb, in dem Buch "Mädchen" geht es mir einfach zu sehr um Baseball. Der Anfang des Buches war gut geschrieben aber zum Ende hin, hat man sich nur noch durchgequält.
"The Stand" und "Sie" sind für mich wesentlich spannendere King Werke.

(aber sehr schön, das du meinen Buchgeschmack so gut zu kennen scheinst ;-) )

[ nachträglich editiert von Kennyisalive ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?